Monolith

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Menhir)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Monolith ist die Bezeichnung für freistehende Steine oder aus einem Stein gehauene Bauwerke oder kompakte Bauwerke.

Ihre Bedeutung und ihr Aussehen unterscheiden sich von Volk zu Volk.


Ulthuan/Albion

So sind die Monolithen Ulthuans und Albions lebenswichtig für das Bestehen dieser Inseln, bündeln sie doch die Winde der Magie und halten komplexe Zaubersprüche aufrecht.

Echsenmenschen

Khemri

Die Obelisken Nehekharas sind auch als Monolithen anzusehen.

Tiermenschen

Die Monolithen oder Menhire der Tiermenschen sind als Herdensteine bekannt und fokussieren die chaotischen Energien ihrer Götter.

Chaosbarbaren

Die häufig nomadisch lebenden Chaosbarbaren - und auch andere menschliche Barbarenvölker - errichten häufig Monolithen, die ihre einzigen bleibenden Bauwerke darstellen. Dies geschieht entweder, um an die Taten ihrer Helden und Champions zu erinnern, oder um ihre Götter zu ehren. In letzterem Fall erfüllen die Monolithen, wie sie in der Chaoswüste aufragen, den selben Zweck, wie die Herdensteine der Tiermenschen. Ein bekanntes Beispiel ist der Monolith von Hrothrax und auch Lothar Bubonicus besitzt einen solchen. Auch die Hügelgräber in denen frühe Menschen ihre Toten begruben, bestehen häufig teilweise oder auch komplett aus Monolithen. Siehe auch Monolithen des Chaos.

Waldelfen

Die Grenzsteine der Waldelfen die die Grenze von Athel Loren darstellen und auch die Bannsteine, die die Grenze des Bannwaldes bilden sind Monolithen.

Zwerge

Zwerge verwenden Monolithe in vieler Art und Weise, da ein Großteil ihrer Bauwerke monolithisch ist. Die bekannteste Verwendung ist die als Wegsteine.

Menhir

Menhire sind eine besondere Form der Monolithen, diese Steine sind meist wenig oder gar nicht bearbeitet und nur mit Runen, Glyphen oder Symbolen verziert.

Bedeutung

Siehe hierzu Wikipedia/Monolith und Wikipedia/Menhir

Quellen