Marcus de Bordeleaux

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marcus de Bordeleaux
Bretonia - MarcusDeBordeleaux02.jpg
Titel
Herzog
geboren
vor 960 IC
gestorben
vor 1142 IC
Besonderheiten
Gralsgefährte

Marcus de Bordeleaux (* vor 960 IC, + vor 1142 IC) war ein Gefährte von Gilles le Breton und später der erste Herzog von Bordeleaux.

Lebenszeit

Er schloss sich, zusammen mit Fredemund d'Aquitaine, nach der ersten der legenderen Zwölf Schlachten des Gilles, dem Einiger Gilles an. Beide hatten zuvor schon in dieser Schlacht gekämpft und daher gehören sie zu den einzigen fünf Gralsgefährten die in allen zwölf Schlachten kämpften. Besonders herausragend waren Marcus Heldentaten jedoch in der zehnten Schlacht. Bei der Verteidigung der Hafenstadt L'Anguille war er es, der dem Anführer der chaotischen Norse, Svengar, den Fehdehandschuh entgegenwarf und ihn mutig zum Duell forderte. Ohne diese Tat, wäre die Schlacht vermutlich verloren gewesen. Doch die Tapferkeit von Marcus de Bordeleaux rettete die Stadt. Nach einem ganzen Tag, hoch oben auf dem Leuchtturm der Stadt, gelang es ihm die Deckung des Hünen zu durchbrechen und schlug ihn in zwei Stücke. L'Anguille war gerettet.

Marcus de Bordeleaux war ein ausgezeichneter Krieger, von dem es heisst, dass er einst an der Seite des Meeresgottes Manann kämpfte. Das würde dazu passen, dass er angeblich im Besitz einer Strähne dieses Gottes war, dem Zopf von Bordeleaux. Doch auch Marcus Mut ist legendär, denn er wich vor keiner noch so großen Überzahl zurück.

Der gegenwärtige Herzog Bordeleauxs, Alberic de Bordeleaux stammt in dirkter Linie von ihm ab.

Wappen

Das Wappen von Marcus de Bordeleaux zeigt einen silbernen Dreizack, das Symbol Mananns, auf schwarzem Grund mit silbernem Bord. Der Dreizack zeigt die große Verehrung gegenüber dem Meeresgott, der in ganz Bordeleaux allgegenwärtig ist.

Zusätzliche Informationen

Artwork

Marcus de Bordeleaux (rechts) im Zweikampf mit dem Barbaren Svengar.

Heldenepik

Aus den zahlreichen Büchern, über die Legenden des Gilles le Breton, ist dieser kleine Ausschnitt über die Heldentat des Marcus de Bordeleaux erhalten.

"...mit einem letzten, mächtigen Schlage, die Klinge geführt von seinem Vertrauen in die Herrin, erschlug Marcus de Bordeleaux den verderbten Fürsten der Norse. So also ward die Schlacht zu ihrem Ende gebracht, die eine Nacht und einen Tag auf der Spitze des Leuchtturmes von L'Anguille hatte getobt."

Quellen


Gralsgefährten
Bretonia-LOGO.JPGGilles Le BretonBretonia-LOGO.JPG
Corduin de L'Anguille Bretonia-LOGO.JPG Fredemund d'Aquitaine Bretonia-LOGO.JPG Folgar d'Artois Bretonia-LOGO.JPG Marcus de Bordeleaux Bretonia-LOGO.JPG Balduin de Brionne Bretonia-LOGO.JPG Lambard de Carcassonne
Carleond de Couronne Bretonia-LOGO.JPG Beren de Gisoreux Bretonia-LOGO.JPG Thierulf de Lyonesse Bretonia-LOGO.JPG Martred de Montfort Bretonia-LOGO.JPG Landuin de Mousillon Bretonia-LOGO.JPG Agilgar de Parravon Bretonia-LOGO.JPG Rademund de Quenelles