Morr

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Mórr)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Morr (* ????, + ????) war ein Gott der Menschen und wurde im Imperium verehrt.

Morr
Unknown-person.jpg
Beruf
Todesgott


Allgemeines

Morr ist der Gott der Toten und des Todes. Er erscheint als Mann mittleren Alters, der in dunkle Roben gehüllt ist. Morr sieht sich als Wächter der Seelen nach dem Tod, darum überläßt er das Sterben an sich anderen niederen Göttern. Er gehört zu den sogenannten Alten Göttern, die schon lange vor der Ankunft Sigmars und der Gründung des Imperiums von den Menschen angerufen wurden. Gemäß den religiösen Legenden der Alten Welt ist er der Vater der Kriegsgöttin Myrmidia und Shallyas, der Göttin der Barmherzigkeit und älterer Bruder des Khaine. Ranald, der Gott der Diebe und Schwindler gilt hingegen ebenso wie Khaine als Gegenspieler Morrs.Quelle?

Morr gilt auch als Hüter der Träume, da Schlaf und Tod sehr ähnlich sind. Und es heißt er wäre in der Lage gewaltige Illusionen zu erzeugen.Quelle?

Mythologie

Morr herrscht über die Welt der Toten, eine der Unterwelten.

Geschichte

Ereignisse

Im Laufe der Letzten Tage übernahm Nagash die Herrschaft über alle Unterwelten und verdrängte die alten Todesgötter.3

Verehrung

Der Gott wurde im Kult des Morr von den Menschen im Imperium verehrt.

Die Priester des Morr, die für die korrekten Rituale, Segnungen, Gebete usw. bei der Bestattung Verstorbener, zuständig waren, hatten eine geradezu lebenswichtige Funktion in einer Welt, in der die wandelnden Toten seit Nagashs großem Ritual des Erwachens eine permanente Bedrohung darstellten. So pflegten sie zum Beispiel die Friedhöfe des Imperiums, auch Gärten des Morr genannt. Die Amethystmagier der Magieorden, die der Lehre des Todes folgten, hatten ebenfalls eine enge Beziehung zum Kult des Morr.Quelle?

In Mortheim versicherten sich menschliche Söldner und Abenteurer teilweise der Unterstützung eines Priesters des Morr, wenn sie sich mit Vlad von Carsteins untoten Helfern auseinander setzen mußten.Quelle?

Auf der anderen Seite stellen allerdings auch abtrünnige, verdorbene und gefallene Priester des Morr - ebenso, wie korrumpierte Amethystmagier - einige der üblen Studenten und Adepten der nekromantischen Künste.Quelle?

Anhänger

Obwohl der Tod in der Warhammerwelt allgegenwärtig war, betete man nicht ohne guten Grund zu Morr. Viele Hexenjäger, obwohl sie fast alle Gläubige Sigmariten waren, beteten zu Morr, damit er ihnen Kraft gab den Untoten die ewige Ruhe zu geben und die Nekromanten zur Strecke zu bringen, die sein Reich stören.Quelle?

Die Ordensritter der Templer des Morr sahen ihre Aufgabe praktisch ausschließlich in der Bekämpfung des Untods und der Nekromantie. Neben diesen unheiligen und verderbten Kräften stellte der Khaine-Kult den Haupt- und Todfeind der Kirche des Morr dar.Quelle?

Reliquien

Im Imperium waren Friedhöfe als Gärten des Morr bekannt.Quelle?

Symbole

Symbole Morrs sind u. a. das Stundenglas, die Schwarze Rose, die Sense und der Rabe.Quelle?

Quellen