Feuermagie

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Lehre des Feuers)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Limitierter Feuerzauberer in Aktion (7. Edition)

Die Lehre des Feuers - auch als Rote Magie, Immolationsmagie oder Pyromantie bezeichnet - basiert auf dem Wind von Aqshy und dient dazu, Glut, Flammen und Feuerbälle zu beschwören. Sie gilt als Siebte Lehre der Magie. Neben den bereits seit Jahrtausenden agierenden Drachenmagiern der Asur wird sie an der Pyrosakademie zu Altdorf gelehrt und ist die wohl offensichtlich agressivste und kriegerischste Magierichtung. Den Magiern des Feuerordens - den Feuerzauberern oder Pyromanten - sagt man allgemein ein hitziges Gemüt und einen kurzen Geduldsfaden nach, und das Vorurteil, viele Pyromanten wären zugleich auch Pyromanen, ist unter den Menschen des Imperiums recht verbreitet. Und teilweise stimmt es auch sicher, da die Riten der Feuermagie ebenfalls die des Feuers sind.

Zaubersprüche

Feuersprüche sind eigentlich nie subtil sondern sorgen immer für flammende Fanale der Zerstörung. Dazu gehört:

Während eines Sturms der Magie können auch folgende Zauber gewirkt werden:

Vom Dach eines Magierturms aus, wie er in Wolfenburg steht bzw. bis zum Fall der Stadt in der Schlacht am Wolfstor durch die Grünhäute stand, können Gruppen von Feuerzauberern auch

  • eine Flammensäule beschwören, die in den Himmel schießt, und brennende Meteore herabregnen lässt, während sie über das Schlachtfeld wandert.
  • Die Feuersbrunst der Apokalypse ist eine Variante des Feuersturms, bei dem ebenfalls mehrere Magier ihre Kräfte vereinen, und dabei in Kauf nehmen, selbst Schaden zu erleiden, während ihr Zauber unabhängig von den Winden der Magie und ohne dem Gegner eine Chance zu lassen, ihn zu Bannen, gewirkt wird.1


Außer unter den Asur und den menschlichen Magiern des Feuerordens und der Söldnerarmeen wird die zerstörerische Feuermagie auch von Chaoszauberern und vereinzelt von Schamanen der Tiermenschen und sogar der Grünhäute praktiziert.

Der wohl berühmteste lebende Feuermagier ist Tyrus Gorman, der Großmeister des Feuerordens und einstige Oberster Patriarch aller Magieorden im Imperium.

Die Skinkschamanen der Echsenmenschen mit dem Zeichen des Chotek, des Sonnengottes unter den Alten sind allen menschlichen Magiern des Feuerordens weit überlegen, wie ein skrupelloser und sehr überheblicher imperialer Feuerzauberer leidvoll erfahren mußte, der ihnen ihr Wissen entreißen wollte. Nach dem er mit einer kostspieligen Expedition zur Suche nach den Kindern Choteks schon fast gescheitert war, wurde er vom Feuerorden ultimativ zur Rückkehr nach Altdorf aufgefordert, und ihm ging das Geld für die Bezahlung seiner Söldner aus. Schließlich wurde er von der Besatzung seines Schiffes bei den Vulkaninseln südlich der Vampirküste über Bord geworfen, da diese sich konsequent weigerten, auf dem Eiland an Land zu gehen. Dort starb der Magier dann, als die Echsenmenschen im magischen Duell die Macht der Vulkane entfesselten. - Seit her hat der Feuerorden seinen Mitgliedern Expeditionen nach Lustria strengstens verboten. 2

1 Die beiden zusätzlichen Feuersprüche, die nur von Gruppen von Feuermagiern gewirkt werden können, waren als Sonderregeln Teil eines Spielberichts einer Mega-Schlacht zwischen Imperium und Orks und Goblins im deutschen White Dwarf 148.

Quelle