Kavza

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kavza, auch Kavzar oder Kazvar1 war die unterirdische Siedlung des Karaz Ankor unter dem antiken Tylos.

Geschichte

Im Jahre -1950 IC begannen die Zwerge eine Stadt unter der Stadt Tylos zu erbauen und mit den Menschen in friedlicher Koexistenz zu leben. 2

Auf dem Höhepunkt der Macht der Doppelstadt, wollten die Menschen in der Stadt einen Turm bauen, um ihrem Gott zu huldigen. Dieser Turm wurde allerdings nie fertig. Eines Tages erschien ein alter Mann in einer Kutte und versprach den Turm zu vollenden, nur unter der Bedingung, dass er seine eigene kleine Zugabe einbauen dürfe. Die Bewohner willigten ein und um Mitternacht stand der Turm, an dessen Ende eine riesige, kalte und gehörnte Glocke hing. Mitternacht der selbigen Nacht schlug die von dem jetzt verschwundenen Baumeister eingebaute Glocke dreizehn mal und es zogen schwere Unwetter auf. Beim dreizehnten Schlag zeigte sich der Mond Morrslieb, und der Himmel war voller Blitze. Seuchen brachen aus und es hagelte Warpstein-Meteoriten. Am nächsten Morgen, nachdem die in ihre Häuser geflohenen Menschen zurückkehrten, war ihre Stadt in Finsternis gefärbt, und es regnete schwarzen Regen. Wochenlang hörte die Glocke nicht auf zu schlagen. Immer nachts um Mitternacht, schlug sie ihre Dreizehn mal. Die fruchtbaren Felder rund um Tylos wurden zu dem aufgeweichten, Warpstein verseuchten Sumpfland, als das man die Region heute kennt, und es herrschte Hungersnot, da die Ernte auf den unter Wasser stehenden Äckern verfaulte. Die Menschen forderten, dass die Zwerge sie zum Schutz in ihre unterirdische Stadt hinein ließen. Als die Zwerge nicht reagierten, brachen die Menschen die Tore der "Stadt in der Stadt" auf und fanden die Zwerge längst tot und ihre Leichname von Ratten zerfressen, auf. Diese Ratten töteten auch noch die Menschen und mutierten durch die Warpstein-Meteoriten zu den heutigen Skaven. Diese übernahmen die Herrschaft über die Stadt, oder das, was davon übrig geblieben war.

Währen der Neuordnung der Kontinente wurden die Länder von Kavzar zerstört und im Meer versenkt.2

Diese Geschichte ist im Werk Kavzars Untergang beschrieben, die letzte Kopie verschwand jedoch während des Großen Brand von Nuln 2499 IC spurlos. In Tilea ist die Geschichte jedoch noch immer wohlbekannt.3

Heute

Heute ist die ehemalige Stadt der Zwerge die Hauptstadt des Tiefenreiches und trägt den Namen Skavenblight.

Qellen