Meisterrune der Könige

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Königliche Meisterrune)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Königliche Meisterrune

Die Meisterrune der Könige oder auch die Königliche Meisterrune findet man nur auf Kronen von Zwergenkönigen, darunter auch der Nemesis-Krone. Sie macht den Träger quasi immun gegenüber allen Schrecken.1

Die Rune schmückt immer nur die Runenkrone eines Zwergenkönigs, und Hochkönig Gotrek Sternenbrecher war der Erste, dessen Krone von dieser Rune geziert wurde. Der Verlust einer solchen Runenkrone ist in jedem Falle Anlass zu großer Trauer, da sie ein unschätzbar wertvolles Artefakt ist, das die Weisheit jedes ihrer Träger in sich aufnimmt, und an den Thronerben weitergibt. Der Träger einer Krone mit der königlichen Meisterrune und jede von ihm angeführte Einheit wird auf dem Schlachtfeld immer unnachgiebig sein, und ist völlig immun gegen Angst und Entsetzen.

Die Königliche Meisterrune ist eine Talismanrune.

Die Darstellung der unheilvollen Nemesis-Krone, die von Alaric Wirrkopf aus Warpstein erschaffenen wurde, und deren Wiederauftauchen zum Nemesis-Krieg führte, beinhaltet in der Runenschreibweise der Dawi die Königliche Meisterrune, da sie mit der Rune der Zeiten eine Abwandlung dieser Rune trägt.

Quellen