Imperator (Imperium)

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Imperator ist der offizielle Titel für den Herrscher des als Imperium bezeichneten Reiches der Menschen in der Alten Welt. Der erste Imperator und Reichsgründer war Sigmar, der im Reich seither als Gottheit verehrt wird. Die Imperatoren nach ihm wurden jeweils von den Kurfürsten aus ihrer Mitte gewählt, so daß das Imperium defakto eine Wahlmonarchie ist. Das Procedere dieser Wahlversammlungen, das in den meisten Fällen mit Postenschacher und Bestechung verbunden war, hat eine Vielzahl unfähiger und unwürdiger Träger des Imperatorentitels hervorgebracht.

Bekannte Imperatoren

Jahr Imperator Anmerkungen Karte
0 IC - 50 IC Sigmar Heldenhammer der erste Imperator, dessen Krönung im Jahre 0 IC stattfand und die imperiale Zeitrechnung begann
Lage des Imperiums zur Zeit Sigmars in der Alten Welt
51 IC-100 IC Imperator Hedrich2
479 IC-505 IC Imperator Sigismund II Marienburg wird offiziell Teil des Imperiums2
677 IC-732 IC Siegfried I2
1000 IC - 1010 IC Imperator Ludwig, der Fette gewährt den Halblingen des Mootlands das Recht auf Selbstverwaltung und einen Sitz im Rat der Kurfürsten.
1053 IC - 1115 IC Imperator Boris I oder Boris Goldhorter2 regierte zur Zeit der großen Pest, war einer der meistgehassten Imperatoren und den Zwergen gegenüber eidbrüchig.2
Rat der 13 ernennt sich selbst zum Imperator und beherrscht tatsächlich weite Teile des Imperiums, bis sie in den Skavenkriegen von Mandred Skaventöter endlich besiegt werden.
1124 - 1152 IC Imperator Mandred Skaventöter aus Middenheim erhob sich am Ende der Zeit der schwarzen Pest, und schlug die Horden der Skaven erfolgreich zurück, die das Imperium zu überrennen drohten.2.1

Zeitalter der zwei Imperatoren

Siehe Zeitalter der zwei Imperatoren

Jahr Imperator/Sigmarimperator Ottilianische Imperatoren Anmerkungen Karte
1359 IC Großherzog des Stirlandes1 Der Kurfürst Stirlands wurde mit angeblichen Bestechungen zum Imperator gewählt1, war aber nur eine Marionette der Sigmarskirche und belegte den Ulricskult mit hohen Steuern.
Lage des Imperiums zu Zeiten Ottilias in der Alten Welt
1360 IC Ottilia von Talabecland ernannte sich selbst zur Imperatorin, und verbot in ihrem Einflußbereich den Kult des Sigmar. Damit war sie die erste der "Ottilianischen Imperatoren".1
1375 IC Der Kurfürst von Nordland versucht den Imperator und Ottilia in Salzmund zu Verhandlungen zu bewegen, doch das Treffen wird von Khornedämonen überfallen.3
1375 IC-1547 IC

Zeitalter der drei Imperatoren

Siehe Zeitalter der drei Imperatoren

Jahr Imperator/Sigmarimperator Wolfsimperator Ottilianische Imperatoren Anmerkungen Karte
Ottilianischer Imperator Ottilianischer Gegenimperator
1547 IC Imperator aus NulnQuelle? Siegfried von Middenland1 Friedrich V von TalabeclandQuelle? Nuln besaß erneut einen selbstgewählten Imperator, dessen Name jedoch nicht überliefert ist. Graf Siegfried1 wird erster der sog. "Wolfsimperatoren".
Lage des Imperiums zur Zeit der drei Imperatoren in der Alten Welt
1557 IC-1700 IC unbekannter SigmarimperatorQuelle?
1707 IC2.2 Sigismund IV6 Sigismund wird von Gorbad Eisenfausts Lindwürmern in der Belagerung von Altdorf getötet2.2
1750 IC Horst von Talabecland Helmut II Talabheim forderte Unterstützung vom Ottillanischen Imperator gegen eine Armee nomadischer Eroberer an, die in die Provinz einfiel. Die Weigerung des Ottilianischen Imperators hat eine Rebellion zur Folge, worauf hin sich Helmut II zum Gegenimperator krönt und die Stadt ihre Unabhängigkeit von Talabecland erklärte.Quelle?
Lage des Imperiums zur Zeit der Drei Imperatoren und des Gegenimperators in der Alten Welt
1750 IC-1937 IC Es scheint ab einem gewissen Zeitpunkt eine Einigung unter den Ottilianischen Imperatoren gegeben zu haben.Quelle?
1900 IC Gregory DisselQuelle?
1937 IC Carolus Carolus, vermutlich der Imperator von Nuln, wird vom Zauberer Constant Drachenfels bei einem Festmahl vergiftet.Quelle?

Zeitalter der vier Imperatoren

Siehe Zeitalter der vier Imperatoren

Jahr Imperator/Sigmarimperator Wolfsimperator Ottilianische Imperatoren Gegenimperator Anmerkungen Karte
1979 IC Oskar IIIQuelle? Magritta von Marienburg Magritta - unmündige Fürstin von Westerland, wird von den Kurfürsten ohne eigene Titelansprüche gewählt, aber vom Großtheogonisten und den anderen Imperatoren nicht anerkannt. Mit ihr begann das neue Zeitalter der vier Imperatoren und das Verfahren der Kur wurde beendet.1
Lage des Imperiums zur Zeit der 4 Imperatoren in der Alten Welt
2010 IC4 Ottilia III4 Krieg der Vampirgrafen, Ottilias Armee kämpft in der Schlacht von Essenfurt gegen Vlad von Carstein.4
2012 IC Sigmarimperator Der Sigmarimperator nimmt Leonardo da Miragliano in seinen Dienst.Quelle?
2051 IC4 Ludwig von Altdorf4 Belagerung von Altdorf4
2100 IC4 Lutwik von Altdorf4 Ottilia IV4 Helmut von Marienburg Helmut war der Kompromisskandidat der drei Anwärter, stellte sich aber während der Wahl als Zombie heraus.4
2101 IC Talgris XIIQuelle?
2101 IC Eckhard IIQuelle?

Vereinigung

Jahr Imperator Anmerkungen Karte
2304 IC - 2369 IC Magnus der Fromme Ende des Zeitalters der drei Imperatoren
Lage des heutigen Imperiums in der Alten Welt
2369 IC Leopold Kurfürst von Stirland und Nachfolger des verstorbenen Magnus.
2401 IC Matthias IVQuelle? verschwand in diesem JahrQuelle?
2411 IC-2429 IC2 Dieter IV Seine Herrschaft war von Korruption geprägt, und er mußte abdanken, nach dem er Gold von den Kaufleuten Marienburgs genommen hatte, um im Gegenzug die Abspaltung der Provinz Westerland - des heutigen Ödland - vom Imperium zu unterstützen.2
2429 IC2 Wilhelm
manchmal auch Wilhelm III
Wilhelm III Prinz von Altdorf, Held im Kampf gegen Grom übernimmt nach Dieters Abdankung den Thron, und versucht vergeblich, das Ödland mit militärischer Macht zurückzugewinnen.
Wilhelm II, der Weise
Frederick der Kühne Urgroßvater von Karl Franz
Mattheus II Großvater von Karl Franz
2470 IC Luitpold
2502 IC Karl Franz2

Undatiert

Irgendwann nach den Vampirkriegen gab es einen Imperator mit Namen Joachim. - Ob dieser jedoch zu den Sigmar- den Ottilianischen oder den Wolfsimperatoren gehörte, und wann er regierte, ist nicht bekannt. Ein weiterer Imperator, der zu einem unbekannten Zeitpunkt regierte, war Hasso.

Wilhelm I war ein tyrannischer Imperator in der Frühzeit des Imperiums. Aufgrund seiner Gier verlangte er, dass ihm Goldmünzen statt Pfennige während seines Begräbnisses in Altdorf auf die Augen gelegt würden. Dies erlaubte es Vlad von Carstein, ihn während des Falls von Altdorf als Verfluchten wiederzubeleben.5

Anmerkungen

Vermutliche Namen der fehlenden Imperatoren: Dieter I, Dieter II, Dieter III, Mattheus I, Matthias I, Matthias II, Matthias III, Helmut I, Friedrich I, Friedrich II, Friedrich III, Friedrich IV.

Weitere Informationen über die Wahlmechanismen der Imperatorenwahl im gleichnamigen Link.

Quellen