Hörnerechse

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hörnerechsen sind reptilienartige Bestien der Warhammerwelt.

Allgemeines

Hörnerechsen sind intelligentere Kampfechsen, und bei weitem schneller und agiler. Ihr Name stammt von den großen, gekrümmten Hörnern an den Köpfen der dominierenden Männchen.Quelle?

Sie jagen in großen Rudeln, um koordiniert viel größere Beutetiere zu erlegen.[2]

Hörnerechsen verlassen ihre Höhlen wesentlich häufiger als die Kampfechsen, was vermutlich einer der Gründe für ihr Aussterben in vielen Regionen ist.[1]

Die Echsen sind sehr aggressiv und territorial. Sie greifen daher jeden Eindringling, egal welcher Größe, an. Dabei bevorzugen sie vorallem Duelle mit ihren großen Hörnern.[1]

Hörnerechsen verfallen leicht in Raserei, wenn sie andere Tiere riechen, und können so auch andere Kampfechsen anstecken.[1]

Entstehung

Hörnerechsen sind mit den Kampfechsen verwandt.[1]

Nutzung

Militär

Bekannter Maßen dienen sie gelegentlich den Hörnerechsenreitern der Skinks aus den Südlanden als Reittiere, was auch Skink-Häuptlinge wie Inxi-Huinzi mit einschließt.[2]

Grundsätzlich ist das Zähmen von Hörnerechsen äußerst schwierig und erfordert das Aufziehen einer Echse vom Moment ihres Schlüpfens an. Nur Echsenmenschen mit dem Zeichen des Itzl sollen dazu in der Lage sein.[5]

Verwendung

Pfeile mit Hörnerechsenzähnen als Spitzen können Rüstung durchbrechen.[4.1]

Das Blut der Echsen kann verwendet werden, um den Zaubertrank Clearmind herzustellen. Der Trank erlaubt seinem Nutzer ein kaltes und rationales Denken, macht ihn aber im Gegenzug auch etwas langsamer in der Reaktion.[4.2]

Lebensraum

Hörnerechsen brüten in tiefen Höhlen und jagen in den tiefsten Regenwäldern.[5]

Sie kommen sowohl auf den Dracheninseln als auch in den Gebieten der Echsenmenschen vor, sind dort jedoch weitaus seltener als auf den Dracheninseln.[5]

Die Hörnerechsen haben den Platz der Kampfechsen in den Südlanden eingenommen.[2]

Bekannte Hörnerechsen

Personen

Miniaturen

Quellen