Grimgorks Harte Horde

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grimgorks Harte Horde war die persönliche Waaagh!-Horde, die Grimgork Eisenpelz um sich scharte, nach dem er gegen Crom den Eroberer eine Niederlage erlitten hatte. - Typisch für Orks suchte er die Schuld für das Desaster ausschließlich bei den Goblins, die sich "wieda ma feigä vadrückt ha'm". - Er reagierte seinen Frust an einem Felsen ab, aus dem er ein Götzenbild des Gork hämmerte. Dabei hatte er eine Vision seines grünen Gottes, die er sogleich in die Tat umsetzte: Orkischer Logik folgend wollte er in seinem neuen Waaagh! überhaupt keine Goblins mehr haben.

Dem entsprechend bildeten zahlreiche seiner Artgenossen, der mächtigen Schwarzorks den Kern seiner Harten Horde, unterstützt von Orks, Orkschamanen und den orkigen Söldern Rugluds mit seinen erbeuteten Armbrüsten. Deren Standartenträger und Glücksgoblin Made war abgesehen von den Besatzungen der Steinschleudern und Speerschleudern, die von orkischen Treibern beaufsichtigt wurden der einzige Gobbo in der ganzen Horde. Solange das Idol ihres Götzen über sie wachte, würden sie "niemals nich' valier'n".

Quelle