Ghrond

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dunkelelfenfestung - so in etwa sieht Ghrond aus.

Ghrond, auch bekannt als der Nordturm, ist die nördlichste Stadt der Druchii. Das Reich erstreckt sich zwischen den Bitterbergen im Osten und dem mächtigen Stahlfrostgletscher im Nordwesten. Im Norden trennen die Wachtürme das Reich der Dunkelelfen von der Chaoswüste und somit von dem Reich des Chaos. Vermutlicher Teil des Herrschaftsgebiets von Ghrond ist der Altar der absoluten Dunkelheit. Ghrond war das Zentrum des Kultes der Hexenkriegerinnen und besaß den Großen Tempel des Khaine, dem Sitz der Hexenkönigin Hellebron. Dieser befindet sich inzwischen allerdings in Har Ganeth, der Stadt der Henker.

Vladislaus, ein den Druchii entkommener Sklave, beschrieb die Stadt sehr plastisch als Ansammlung dunkler Türme, die von einem gigantischen Turm in der Mitte weit überragt wird, der massiv und zugleich schlank wie ein Speer aus dem Berg emporwächst. Aus ihm entspringen - wie der Mensch es ausdrückte - kleinere Türme und Bastionen, die eine unheilverkündende Festung aus fremdartigem, schwarzen Stein bilden, in deren Oberfläche sich das schwache Licht des Frostlandes spiegelt. Weiterhin sind die Zinnen mit zahlreichen eisernen Spießen dekoriert, auf denen Leichname aufgespießt sind, so daß permanent Blut von den Wehrgängen tropft, und unzählige Harpien angezogen werden, die sich vom Fleisch der Opfer nähren.1.

Interessanterweise ist Ghrond, welches eher eine große Feste, denn eine Stadt darstellt, auch eine Hochburg der Zauberer, die das Reich des Chaos beobachten und durch ihre Beobachtungen Malekith bei seinen Schlachtplänen zur Seite stehen.

Die Dunkelelfen hatten sich lange Zeit auf die Warnungen der Zauberer verlassen, um Einfälle der Chaosbarbaren abzuwehren. Als während der Letzten Tage Valkia die Blutige und ihre Horde in Naggaroth einfielen, schwiegen die Zauberinnen, sodass die Elfen völlig überrascht wurden.2

Quellen

Inoffizieller Hintergrund aus Magazinen

In der Ausgabe 25 des Spielemagazin Mephisto findet sich von Fans kreierter Hintergrund zum Kiergan von Ghrond genannten Herrscher der Stadt.