Fledermäuse

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vampir in Fledermausgestalt (3. Edition, unbemalt)

Fledermäuse sind in der Warhammerwelt die Diener der Vampire und ihre Vorboten, und werden dem entsprechend von den abergläubischen Menschen der Alten Welt gefürchtet. Der Himmel über einer Horde der Untoten wird zusätzlich von abertausenden Fledermäusen verdunkelt die loyal ihrem Herren folgen und in Schwärmen auch in die Schlacht eingreifen. Manche Exemplare sah man schon Fische und Frösche aus Teichen fangen.

In der Vergangenheit sollen auch sterbliche Magier anderer Völker Fledermausschwärme auf ihre Feinde gehetzt haben, um sie zu irritieren und ihnen das Leben schwer zu machen.

Vampirfledermäuse

Neben den normalen Fledermäusen gibt es jedoch auch noch größere, 1,20 Meter große Exemplare ihrer Spezies, die eine Flügelspannweite von 12 Fuß (ca. 366cm) und mehr erreichen können. Diese Bestien, die man Vampirfledermäuse oder Riesenfledermäuse nennt, entstanden angeblich als Fledermäuse vom Blut eines Vampirs tranken. Sie wurden zu albtraumhaften Jägern der Nacht, die sich vom Blut der Sterblichen, bevorzugt der Menschen ernähren. Sie ernähren sich jedoch auch von Aas und kommen vor allem in den Wäldern des Ostens der Alten Welt vor. Eine noch größere, gewaltigere Form von untoten Fledermäusen sind die Flederbestien.

Einige Vampire der Vampirclans der Strigoi und von Carsteins vermögen Fledermausgestalt anzunehmen, und sich selbst in große Vampirfledermäuse zu verwandeln.

Die Vampire der Blutlinie der von Carsteins sind zudem in der Lage Fledermäuse herbeizurufen, und sowohl die gewöhnlichen, kleinen wie auch die riesigen Exemplare in der Schlacht für sich kämpfen zu lassen.

Der Necrarch Nourgul der Schwarze soll außerdem während des verheerenden Blutkriegs auf dem Rücken einer riesigen Vampirfledermaus über Estalia geflogen sein.

Aus der Neuen Welt berichten außerdem Gerüchte, daß auch in den Wanten der verrotteten Geisterschiffe der Zombiepiraten ganze Trauben von Vampirfledermäusen hängen. Während der Überfälle Luthor Harkons greifen diese fliegenden Teufel in den Kampf ein und es heißt, daß einige von ihnen sogar Zombiepiraten in ihren Klauen auf die Decks der feindlichen Schiffe tragen.

Miniaturen

Games Workshop brachte mit dem Erscheinen der Kampagnenbox Im Bann des Blutes in der 5. Edition den Fledermausschwarm aus Metall heraus. Nach dem Erscheinen des ersten Vampirarmeebuches gab es dann die erste Version der Vampirfledermäuse, von denen in der 6. Edition neue Modelle erschienen. Außerdem waren im Brettspiel Warhammer Quest Fledermäuse aus Plastik enthalten. Ein Vampir in - teilweiser - Fledermausgestalt aus der 3. Edition ist nach wie vor über die Mail Order erhältlich. Für die Vampirarmee für Warmaster erschienen ebenfalls Vampirfledermäuse.


Vampirfledermäuse (umgebaut, aus einer Armee beim deutschen Grand Tournament 2005)
sog. Fliegende Teufel mit Zombiepiraten in den Klauen (Umbau von Rob Hawkins)

Quellen