Schwarzes Höllenfeuer

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Das Schwarze Höllenfeuer)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das schwarze Höllenfeuer (engl. The Black Ark) ist ein magisches Artefakt, und ehrfurchtgebietendes Heiligtum der Skaven. Es wurde als ein Kästchen (Die Schwarze Schatulle der gehörnten Ratte) mit einem großen Stück verzauberten Warpstein darin beschrieben und wurde in Skavenblight aufbewahrt.

Von menschlichen Gelehrten wird es auch Arca Chaotis genannt.1

Im Jahre 2491 IC drang Bagrian, der Abt von La Maisontaal, in die Hauptstadt der Rattenmenschen ein, wo er das Artefakt während des alljährlichen Ungezieferfestes entwendete und es in sein Kloster nach Bretonia mit zurück brachte. Die Skaven griffen daraufhin zeitgleich mit dem Nekromanten Heinrich Kemmler - mit dessen Untoten sie sich vorübergehend zusammentaten - das Kloster an und erobern das Artefakt zurück. Diese Ereigniss geht als die Schlacht von Maisontaal in die Geschichte ein.

Gerüchten zu Folge hat Bagrian, der ebenso sehr Forscher wie Priester war, versucht, das Schwarzen Höllenfeuer zu erforschen, um Erkenntnisse zu gewinnen, wie die Skaven - die er als Blasphemie wider Taal ansah - ausgerottet werden könnten.

Quellen