Corduin de L'Anguille

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corduin de L'Anguille
Unknown-person.jpg
Titel
Herzog
geboren
vor 960 IC
gestorben
vor 1142 IC
Besonderheiten
Gralsgefährte

Corduin de L'Anguille (* vor 960 IC, + vor 1142 IC) war Herr über die Festungsstadt L'Anguille im Norden Bretonias. Er war außerdem Gralsgefährte von Gilles le Breton und wurde später erster Herzog der Provinz L'Anguille

Lebenszeit

Im Jahre 978 IC wurde L'Anguille wurde einer riesigen Horde Barbaren aus dem Norden angegriffen. Die Norse von Stamm der Skaelinger wurden von dem Kriegsherrn Svengar angeführt. Als die Stadt fast verloren schien, erreichte Gilles le Breton mit seinen Gefährten das Schlachtfeld. Nach einer Woche ständigen Kampfes, gelang es den Bretonen, den Feind zurückzuschlagen. Daraufhin schloss sich Corduin dem Einiger Gilles an.

Des weiteren ist über Corduin de L'Anguille bekannt, dass eine Geliebte namens Theralind hatte. Diese wurde der Legende nach, von einer eifersüchtigen Hexe in ein riesiges Seeungeheuer verwandelt. Das traf Corduin so tief, dass er sich von allen Pflichten lossagte und von da an als Eremit hauste.

Wappen

Das Wappen des Corduin de L'Anguille war vermutlich ein schwarzes Seeungeheuer auf einem silbernen Grund mit schwarzem Bord. Das Seeungeheuer hat den Leib eines Löwen, die Flügel eines Drachen und den Schwanz eines Fisches.

Gralsgefährten
Bretonia-LOGO.JPGGilles Le BretonBretonia-LOGO.JPG
Corduin de L'Anguille Bretonia-LOGO.JPG Fredemund d'Aquitaine Bretonia-LOGO.JPG Folgar d'Artois Bretonia-LOGO.JPG Marcus de Bordeleaux Bretonia-LOGO.JPG Balduin de Brionne Bretonia-LOGO.JPG Lambard de Carcassonne
Carleond de Couronne Bretonia-LOGO.JPG Beren de Gisoreux Bretonia-LOGO.JPG Thierulf de Lyonesse Bretonia-LOGO.JPG Martred de Montfort Bretonia-LOGO.JPG Landuin de Mousillon Bretonia-LOGO.JPG Agilgar de Parravon Bretonia-LOGO.JPG Rademund de Quenelles


Quellen