Aenarion

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aenarion (* ????, + ????) war ein Elf und lebte in Ulthuan.

Aenarion
Aenarion (Artwork).jpeg
Beruf
Phönixkönig


Allgemeines

Aenarion der Verteidiger war der erste Phönixkönig der Hochelfen. Er führte erfolgreich das Volk der Elfen in den Ersten Großen Krieg gegen das Chaos. Aenarion war vom Geist des Asuryan beseelt, nach dem er die Reinigenden Flammen des Asyrian durchschritten hatte.

Ein Zitat Aenarions findet sich hier, mehr über ihn und seine Taten findest du hier.

Lebenszeit

Ursprünglich hatte Aenarion Astarielle, die damalige Immerkönigin, zur Frau mit der er zwei Kinder - Yvraine und Morelion hatte. Nachdem Astarielle von Schergen des Chaos getötet wurde dachte Aenarion seine Kinder seien ebenfalls tot. Beseelt von Asuryans Geist war er in der Lage das verfluchte Schwert des Khaine zu ziehen, mit dem er das Chaos vorerst von Ulthuan verbannte, jedoch auch sich und alle seines Blutes auf ewig verdammte.

Der Einfluss des Schwertes führte unter anderem zu einer Verrohung seiner Gefolgsleute, und mit der Zeit folgten nur noch die stärksten und grausamsten Elfen dem nun veränderten Erretter. Die, welche diesen schleichenden Prozess erkannten, zogen sich nach und nach von Aenarion zurück. Einer davon war sein engster Freund Caledor Drachenbändiger, der erste Drachenreiter und deren Herrscher. Er führte seine Krieger heim gen Norden, um wenig später den größten Zauber der Elfengeschichte zu beginnen.

Auf der Insel der Toten verteidigte Aenarion die Magier, die versuchten die Chaosenergien die das Land erfüllten zu bannen. Im Kampf gegen vier riesige Dämonen opferten er und sein Drache Indraugnir ihr Leben um sie zu besiegen. Mit seiner zweiten Frau, Lady Morathi, die er vor einer Bande von Slaaneshanbetern rettete, hat er einen Sohn, Malekith, der später König der Dunkelelfen werden und Ulthuan mit Krieg überziehen wird.

Nach anderen Quellen starb Aenarion im Ersten Großen Krieg gegen das Chaos auf dem Territorium des späteren Naggaroth. Über 2000 Jahre später begegnete Malus Darkblade als er in die Chaoswüste, zum Tempel Tz'arkans reiste, auf seinem Weg den untoten Überresten von Aenarions Armee.

Ausrüstung

Er trug das Schwert des Khaine.

Familie

 
 
Morathi
 
Aenarion
 
 
 
 
 
Astarielle
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Allisara
 
Malekith
 
Morelion
 
 
 
Yvraine
 
Bel Shanaar
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kind
 
 
 
Immerkönigin
 
Caledor I
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kind
 
 
 
Immerkönigin
 
Caledor II
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Auaralion
 
 
 
Immerkönigin
 
Caradryel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannte
Generationen
 
 
 
Immerkönigin
 
Tethlis
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Immerkönigin
 
Bel-Korhadris
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Immerkönigin
 
Aethis
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Immerkönigin
 
Morvael
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Arathion
 
 
 
Estrielle
 
Bel-Hathor
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Teclis
 
Tyrion
 
Alarielle
 
Finubar
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aliathra
 



Zusätzliche Informationen

Artworks

Aenarion und Indraugnir, Cover-Artwork zum gleichnamigen Audio Drama
Aenarion, der erste Phönixkönig
Herrscher der Hochelfen
Phönixkönige Aenarion - Bel Shanaar - Caledor I - Caledor II - Caradryel - Tethlis - Bel-Korhadris - Aethis - Morvael - Bel-Hathor - Finubar
Immerköniginnen Astarielle - Yvraine - Estrielle - Alarielle


Quellen