Zweischweifiger Komet

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der zweischweifige Komet war ein bekanntes himmliches Omen in der Welt-die-war und wurde von unterschiedlichen Kulturen unterschiedlich gedeutet. Er erschien jedes Mal, wenn das Chaos massiv in die Welt eindrang.[3.2]

Der Komet, der Sigmars Geburt ankündigte, wurde später als Sigmarabulus bekannt.[4]

Einfluss

Imperium

Der zweigeschweifte Komet war ein Symbol Sigmars, da er der Legende nach dessen Erscheinen ankündigte.Quelle?

Seit der Zerstörung der verdorbenen Stadt Mortheim, der damaligen Hauptstadt der Ostmark, 1999 IC gilt er außerdem als Sinnbild der Vergeltung Sigmars, die über die Sünder kommt. Zudem wurde er bei der Entdeckung Valtens durch Luthor Huss über Lachenbad gesehen, was die Authentizität des jungen Mannes als wiedergeborener Sigmar untermauerte.

Echsenmenschen

Weiterhin wurde er von den Echsenmenschen als ein Zeichen Soteks interpretiert.[1] Er ähnelt äußerlich der Form einer riesigen Schlangenzunge und repräsentiert so den Gott Sotek.[2.1]

Das erneute Auftreten des Kometen während der Letzten Tage wurde anfangs als ein gutes Zeichen für die Rückkehr des Sotek von den Echsenmenschen interpretiert. Dies änderte sich aber aufgrund der Visionen von Mazdamundi, die den Kometen als Boten von Feuer und Zerstörung zeigten. Daraufhin erklärte der Slann den Plan der Alten als gescheitert und befahl den Beginn des Exodus.[3.1]

Stormcast Eternals

Siehe Sigmarabulus

Die Stormcast Eternals tragen häufig den Kometen als Symbol verbunden mit einem Hammer als Symbol für Ghal Maraz.[4]

Auftreten

Im Jahr 1 IC bestimmt er den Beginn der Prophezeiung des Sotek.[2.1]

Der Komet war ein weiteres Mal zu Beginn der Letzten Tage zu sehen.[3.1]

Anmerkungen

Kometen besitzen tatsächlich in der Regel zwei Schweife: den Plasma- und den Staubschweif. Ersterer bewegt sich senkrecht von der Sonne weg und wird durch den Sonnenwind verursacht, der die leichten Gaspartikel ins All bläst. Der Staubschweif ist gekrümmt und folgt dem Kometen in seiner Bahn. Er wird von schwereren Staubteilchen gebildet, die mit geringerer Geschwindigkeit aus dem Kometen geblasen werden. Mehr dazu auf Wikipedia.

Quellen