Hauptmenü öffnen

Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum β

Tunnelbohrmaschine

Skaven Tunnelbohrmaschine (von GW USA - gezeigt u. a. im The General's Compendium)

Tunnelbohrmaschinen sind krude, Warpstein betriebene Apparate des Klan Skryre, die von den Warlock Technikern der Skaven dazu entwickelt wurden, die Tunnelwege des Tiefenreiches durch das Erdreich und unter Umständen selbst massives Felsgestein vorzutreiben. Natürlich sind diese Konstruktionen - wie alle Erfindungen der Warlocks - höchst unzuverlässig und anfällig für fatale Fehlfunktionen, so daß vermutlich schon so mancher Pilot einer Tunnelbohrmaschine in einstürzenden Gängen begraben und von Erde und Gestein erschlagen oder erstickt wurde.

Natürlich kann eine solche Tunnelbohrmaschine auch eingesetzt werden, um überraschend auf dem Schlachtfeld - wenn möglich hinter den feindlichen Linien - zu erscheinen, um dem Gegner in den Rücken zu fallen, wobei ihr Horden von Klanratten und Skavensklaven durch die frischen Tunnel an die Oberfläche folgen. Auch als Belagerungsgerät finden Tunnelbohrmaschinen der Skaven Verwendung, und brechen unter Umständen zum Entsetzen der Verteidiger plötzlich und mit Getöse aus dem Boden eines Burghofes oder durch eine für stabil gehaltene Festungsmauer.

Bei der Konstruktion der bizarren Skaven-U-Boote haben die wahnsinnigen Meisterwarlocks ebenfalls auf die Erfahrung mit Tunnelbohrmaschinen zurückgegriffen, und diese mit dem Vorbild der Nautili der Zwerge kombiniert, um z. B. in Unterwasserhöhlen kostbaren Warpstein abbauen zu können.

Skaven Tunnelbohrmaschine bricht in mitten in Hexoatl aus dem Boden (Ausschnitt des Games Day-Dioramas Deutschland & Frankreich 2005)

Quellen