Skalf Drachentöter (König)

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Version vom 30. Dezember 2011, 07:13 Uhr von Maniac wolfson (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skalf Drachentöter (* ????, + ????) war ein Zwerg und lebte in Karak Azgal im Karaz Ankor.

Skalf Drachentöter
Skalf Drachentöter Portrait.jpg
Titel
König


Lebenszeit

Als junger Zwerg erschlug Skalf im Jahre 1032 IC den gefährlichen Drachen Graug, der sich in den Ruinen der ehemaligen Wehrstadt Karak Azgal eingenistet hatte, und verdiente sich damit den Beinamen Drachentöter oder auch Drachenslayer.

Dank dieser heldenhaften Tat ermöglicht er den Zwergen wieder das Betreten der tieferen Regionen, die jedoch noch immer von Goblins und Skaven beherrscht werden. Dabei wurden auch Schild und Axt von Daled Sturmbrecher im Drachenhort wiedergefunden, der -108 IC mit einer Expedition mit dem selben Ziel gescheitert und verschollen war.

Nachdem er den Drachen getötet hatte beanspruchte Skalf den Königsthron der zerstörten Stadt. Da es jedoch noch viel zu gefährlich war, in den Höhlen zu siedeln, gründet er eine kleine Zwergensiedlung vor dem Tor Karak Azgals. Sie ist heute Anlaufpunkt für zahlreiche Abenteurer und Schatzsuchern.

Seine Zitate finden sich hier.

Zusätzliche Informationen

Ein Runenschmied in Karak Kadrin trug allerdings ebenfalls den Namen Skalf Drachentöter.

Artworks

Skalf Drachentöter 6. Edition

Quellen