Nagarythe

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Version vom 13. August 2023, 11:35 Uhr von Arh-Tolth (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Königreich Nagarythe war ein Königreich der Elfen. Seine Hauptstadt war Anlec und es erstreckte sich über die Schattenländer, die das Kernland darstellen und die Inseln des Nordens.

Es wurde von Aenarion gegründet, nachdem dieser mit dem Schwert des Khaine die ersten Angriffswellen der Dämonen während des Ersten Großen Krieges gegen das Chaos aus Ulthuan vertrieben hatte, und er im Norden des Kontinents dessen ehemaliges Gebiet erobert hatte.

Das Königreich betrieb ebenfalls die Entdeckung und die Kolonisierung des Frostlandes, dem heutigen Naggaroth.

Siehe auch

Ulthuan - Insel der Asur
Äußere Königreiche Tiranoc Elfenrune 28-1.jpg die Schattenländer Elfenrune 28-1.jpg Chrace Elfenrune 28-1.jpg Cothique Elfenrune 28-1.jpg Yvresse Elfenrune 28-1.jpg Eataine

Innere Königreiche Eataine Elfenrune 28-1.jpg Caledor Elfenrune 28-1.jpg Ellyrion Elfenrune 28-1.jpg Avelorn Elfenrune 28-1.jpg Saphery
Sonstige Gebiete Die Inseln
Historische Gebiete Nagarythe


Quellen