Kommandant

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Version vom 1. März 2014, 11:10 Uhr von Nelson (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kommandanten sind ranghohe Charaktermodelle und die mächtigsten Anführer und Armeegeneräle der Warhammerwelt.

Neben so illustren Gestalten wie Kurfürsten des Imperiums, Vampirfürsten und -grafen, Herzögen von Bretonia, Großhäuptlingen der Tiermenschen und Waaaghbossen der Orks zählen auch Großschamanen und Meisterzauberer zu den Kommandanten. - In einigen Armeen bleibt solchen Magiern jedoch trotz des Kommandantenranges der Posten des Armeegenerals verwehrt.

6. und 7. Edition

In der 6. und 7. Edition durften nur Armeen einer ab einer Größe von 2000 Punkten und mehr einen Kommandanten enthalten, in Armeen von 3000 Punkten waren zwei Kommandanten erlaubt und danach ein weiterer Kommandant pro 1000 Punkte Armeegröße. Da einige Besondere Charaktermodelle zwei Kommandantenauswahlen besetzten, können sie zwangsläufig nur in Tabletopspielen mit sehr großen Armeen auftauchen.

8. Edition

Seit der 8. Edition dürfen Armeen bis zu 25% ihrer Armeepunkte in Kommandanten investieren, so dass Armeen mit vergleichsweise kostengünstigen Kommandanten dadurch mehr Kommandanten ins Feld führen können als Armeen mit teureren Kommandantenauswahlen.