Hauptmenü öffnen

Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum β

Kategorie Diskussion:Darkblade-Zyklus

Generell find ich so Kategorien nicht falsch. Aber mich stört eines: Darkblade-Zyklus ist gleichgestellt mit den Orten und Geschehnissen der Welt. Wenn man das schon macht, muß man es irgendwie anders machen. --Jan van Hal , Hexenjäger im Dienste der Heiligen Inquisition. 16:48, 18. Dez. 2009 (UTC)

Dagegen, bin für rausoperieren, eher mittels einer Vorlage, wenn überhaupt, da wir eine Warhammerwelt-Wiki und keine Malus-Darkblade-Wiki sind, der Bezug zu Darkblade geht aus den Quellen hervor --Maniac Wolfson, Advocatus Diaboli, Magister Eloquentia et Provocatio 06:40, 21. Dez. 2009 (UTC)

Währe auch eher dafür, diese "Nudeltopf"-Kategorie zu löschen. --C.F.K. 18:21, 22. Dez. 2009 (UTC)

Nun ja, man könnte sie auch als Roman-Unterkategorie beibehalten und alles bis auf die Romane rausschmeißen, wie bei Horus Heresy und Gaunts Ghosts im 40k-Lex. Und dann gleich noch eine vergleichbare für Gotrek & Felix anlegen (was noch sinnvoller wäre).--Lexstealer, Magus 20:39, 22. Dez. 2009 (UTC)
Dagegen ist für mich ne gute Variante. So richtig gefallen tuts mir nicht, und wenn gleich es sinn macht ne Kategorie wie "Krieg der Vergeltung" zu machen in dem die Schlachten der Zwerge gegen die Hochelfen gesammelt werden, ist das für einzelne Abenteurer (oder Helden) für mich nicht so das ware, wie oben geschrieben. Also: Löschen? --Jan van Hal , Hexenjäger im Dienste der Heiligen Inquisition. 10:28, 23. Dez. 2009 (UTC)
Ich meinte eigentlich nur Unterkategorien für besonders lange Romanreihen in der Romankategorie, in denen die einzelnen Romane aufgeführt werden und die mit den Hintergrundartikeln nichts zu tun haben. Ob sich das bei den 5 Darkbladeromanen lohnt (wobei man da auch noch die Comics mit einfügen könnte) weiß ich nicht, bei 11 G&F-Bänden + Hörbuch aber in jedem Fall. Und in den entsprechenden Kategorien im 40k-Lex sind auch keine Hintergrundartikel enthalten, sie entlasten lediglich die übergeordnete Romankategorie.--Lexstealer, Magus 15:41, 23. Dez. 2009 (UTC)

Ich bin ein Freund von Kategorien die nicht teil des Hintergrunds sind, aber Eine Kategorie in der alles und jeder der in den Büchern auftaucht halte ich für falsch. Das endet darin, das wir alle Armeebücher als Kategorie benennen müßten, in denen alles steht, was in den Armeebüchern notiert ist. Als reine Subkategorie der Bücher von mir aus.--Jan van Hal , Hexenjäger im Dienste der Heiligen Inquisition. 17:52, 23. Dez. 2009 (UTC)

Genau auf letzteres wollte ich hinaus ;) - so wie sie jetzt ist, sollte die Kategorie auch meiner Meinung nach nicht existieren, darin sind wir uns ja offensichtlich alle einig. Ich ändere das ganze mal ab, danach kann man immer noch löschen.--Lexstealer, Magus 18:13, 23. Dez. 2009 (UTC)
Als reine "Medien"-Kategorie (für Roman- und Comic-Artikel) ist die Kategorie natürlich akzeptabel. - Nur eben nicht so, wie sie ursprünglich angelegt war (mit Bildern, Personen, Artefakten, Romanen etc...).
--C.F.K. 20:01, 27. Dez. 2009 (UTC)
Zurück zur Seite „Darkblade-Zyklus“.