Hauptmenü öffnen

Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum β

Gotrek Sternenbrecher (* -843, + ????) war ein Zwerg und lebte in Karaz-A-Karak im Karaz Ankor.

Gotrek Sternenbrecher
Unknown-person.jpg
Titel
Hochkönig
gestorben



Lebenszeit

Gotrek Sternenbrecher war Hochkönig von Karaz-a-Karak und der erste Träger einer Runenkrone mit der Königlichen Meisterrune.

Er war 160 Jahre als der Bartkrieg ausbrach, und starb friedlich mit 655 Jahren.4

Als Malekith seine Dunkelelfen Überfälle auf Zwergenhändler verüben ließ und dies den Hochelfen in die Schuhe schob, sanken die diplomatischen Beziehungen zwischen Zwergen und Elfen auf den Tiefpunkt. Gotrek, der ein besonnener Zwerg war, verbot zunächst den Zwergenkriegern jegliche weiteren Kampfhandlungen und schickte -1.997 IC einen Botschafter nach Ulthuan, um Reparationen einzuklagen und den Frieden noch zu sichern. Die schändliche Behandlung der Botschafter, die vom Phönixkönig nicht empfangen und mit geschorenen Bärten zurück geschickt wurden, führte zum Krieg des Bartes, der von den Zwergen auch als Krieg der Vergeltung oder schlicht Krieg gegen die Elfen bezeichnet wird.

Gotreks Sohn Snorri Halbhand fiel -1.974 IC von Hand des Phoenixkönigs Caledor II im Zweikampf. -1.560 IC rächte Gotrek seinen Sohn in der Schlacht der 3 Türme vor den Toren von Tor Alessi und erschlug Caledor II.

Die erbeutete Phönixkrone beanspruchte er als Schadensersatz für die erlittenen Schmähungen und er erklärte den Krieg für beendet, nachdem die letzte Hochelfenstadt in der Alten Welt zerstört war. Die Zwerge zogen sich anschließend in ihre Festungen zurück und verweigerten jeden weiteren Kampf.

Einen Eintrag von ihm im großen Buch des Grolls zum War of Vengeance findest du hier.5

Quellen