Hauptmenü öffnen

Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum β

Gor'rok

Gor-Rok
Unknown-person.jpg
Titel
Große weiße Echse

Gor'rok bzw Gor-Rok, auch als die große, weiße Echse bezeichnet, ist ein gewaltiger, jahrhunderte alter Sauruskrieger, der als übernatürlich zäh gilt.[1]

Allgemeines

Sein Gesamter Körper ist mit den Narben der vielen Schlachten die er geschlagen hat, übersät. Ein Großteil von ihnen ist die Folge von Wunden, die normale Lebewesen getötet hätten.

Lebenszeit

Er trat unter Itza alleine aus seinem Brutteich und wurde sofort als von den Göttern gesegnet erkannt, da er ein Albino war. Er trug daher das Zeichen der Alten.[1]

Sein bekanntester Einsatz war die Rückbeschaffung der Heiligen Sternentafel des Qetli, die kurz zuvor von Dunkelelfen gestohlen worden, welche hierfür den Schwarzen Weg benutzten. Nachdem er Befehl von Slann Lord Tepec-Inzi, der nur aus dem Wort Zurückholen bestand, erhalten hatte, marschierte er in Richtung der Schlachtlinie der Dunkelelfen. Gor'rok schaffte es, alleine einem Hochgeborenen auf Streitwagen und dessen Kavallerie zu trotzen und die Sternentafel zurück nach Itza zu bringen.[1]

315 IC führt er eine Armee der Echsenmenschen an und erobert die Sternenstele von Quetli in der Schlacht an der Hexensee zurück.[2.1]

Während einer Zunahme der Chaosenergien im Jahre 1883 IC verteidigt Gor-Rok Itza gegen eine Seuchenarmee.[2.1]

Ausrüstung

In der Schlacht führt er den Streitkolben von Ulamak und den Schild der Äonen.

Zusätzliche Informationen

Miniaturen

Anmerkungen

Gor'rok ist als besonderes Charaktermodell im Armeebuch der 7. Edition enthalten. Es erschien auch eine Miniatur dieses Helden.

Siehe auch

Quellen