Blood Bowl (Roman)

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Version vom 26. Juni 2008, 09:50 Uhr von Maniac wolfson (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Roman Blood Bowl von Matt Forbeck der vor dem Hintergrund des bzw. rund um das Blood Bowl Spiel angesiedelt ist, ist in englischer Sprache in der Black Library erschienen.

Zum Inhalt

Cover

Der junge Dunkel Hoffnung aus Altdorf will Drachentöter werden, um die Ehre seiner ruinierten Familie wiederherzustellen. Im Grauen Gebirge gerät er allerdings an Dörfler, die ihn zur Höhle einer Chimäre lotsen, der er als Futter dienen soll. Er überlebt die Konfrontation allerdings, und kann die Chimäre letztlich mit einem Speerwurf auf Hundert Schritt erledigen. Der Halbling Slick Fullbelly, der sich im Blood Bowl Bussiness als Talentscout und Spielerberater betätigt, überredet den widerstrebenden Dunkel Hoffnung, sich als Blood Bowler zu versuchen (Dunkel hasst den Sport, den auch sein Bruder ausübt). Gemeinsam brechen Dunkel und Slick via Bordeleaux nach Magritta in Estalia auf, wo sowohl ein der Spike!Magazin Trophy Pokalwettbewerb als auch ein Probetraining mit den Bad Bay Hackers warten, Dunkels neuem Team... Nach einer Seereise mit dem Team bei dem er den Oger M'Grash K'Thragsh, Cpt. Pegleg Haken - Ex-Pirat und Trainer - und einige Teamkollegen kennenlernt, erreicht er Magritta.

Während der Probetrainings in der estalischen Stadt versuchen zwei Schurken aus Bordeleaux, die Konkurrenz mittels vorsätzlichem Mord auszudünnen, und Dunkel Hoffnung wird der Taten verdächtigt und deswegen nicht ins Team aufgenommen. Er trifft seinen Bruder Dirk, der für die Reikland Reavers spielt und dessen Teamkollegin Spinne, in die er sich verguckt, eine nervende Reporterin des Spike! Magazines und den korrupten Buchmacher und Wettschieber Gunter the Gobbo. Nach dem Tod der beiden mörderischen Bretonen kommt er dann doch noch ins Team und wird noch vor seinem ersten Spiel er von einem Dämonen beschwörenden Zauberer und dem Schwarzork Blitzer Skegger bedroht. Bei seinem ersten Spiel gegen die Reavers wirft er einen fantastischen Pass, wird aber schwer verletzt, als er in den Zuschauerrängen landet und von der Menge über die Stadionrückwand expediert wird.

Nächste Station ist Barak Varr, wo die Bad Bay Hackers am Dungeon Bowl teilnehmen. Ein Spiel zwischen den Reavers und den Champions of Death - einem Team von Untoten - endet mit einer Katastrophe, als das Gewölbe einstürzt, aber da die Champions untot sind, hindert sie das nicht daran, als nächstes gegen die Hackers zu spielen. Diese fliegen aus dem Dungeon Bowl, nach dem man Dunkel (ungerechtfertigt) für verbotenen Waffengebrauch gegen die Mumie Ramen-Tut beschuldigt.

Anschließend reisen die Bad Bay Hackers nach einem Aufenthalt in ihrer Heimat Bad Bay nach Mousillon, wo der Chaos Cup - ein weiteres Turnier - stattfindet. Während der Halbzeitpause eines Spiels gegen die Chaos Allstars verhindert Dunkel eine Katastrophe, die beinahe durch eine verzauberte Trophäe ausgelöst worden wäre, tötet dabei den Minotaurus Schliz "Malty" Likker, den Käpt'n der Allstars... und wird ein weiteres Mal aus dem Wettbewerb geworfen.

Daraufhin verlässt Dunkel die Bad Bay Hackers, nur, um zum Blood Bowl - dem 4. und größten Wettbewerb - zurückzukehren, der in Altdorf stattfindet. Im Rahmen verwickelter Bestechungs- und Manipulationsversuche von mehreren Seiten - sowohl durch Gunter den Gobbo als auch durch den Coach der Hackers und den verrückten Schwarzork Skegger - spielt Dunkel schließlich ein phantastisches Finale... das die Bad Bay Hackers ehrlich gegen die Reavers verlieren.

Anmerkungen

Der Roman fängt die ganze Absurdität des Blood Bowl Sports sehr gut ein, und ist unterhaltsam geschrieben. Allerdings verderben die zahlreichen pseudo-deutschen Namen für viele der Personen aus dem Imperium - die Reporterin heißt z. B. Laestiges Weibchen, eine Spielerin der «Reikland Reavers» Spinne Schoenheit - Lesern, die der deutschen Sprache mächtig ist, unter Umständen einen Teil vom Lesespaß.

Romaninfos

  • Titel: Blood Bowl
  • Autor: Matt Forbeck
  • Verlag: Black Library
  • Art: Paperback
  • Seitenzahl: 416 Seiten
  • Erschienen: Oktober 2005
  • ISBN: 1-84416-200-1
  • Preis: 10,95 €/7,99 $/6,99 £

Sonstige

Blood Bowl ist der erste Roman des Blood Bowl Zyklus von Matt Forbeck und findet seine Fortsetzung in dem Roman Dead Ball.