Zitate Gruftkönige von Khemri

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
EN
Quotes Tomb Kings
Tzeentch.JPG
Quellenlos/Fehlende oder unvollständige Quellen!

Dieser Artikel enthält zweifelhafte Informationen ungeklärter Herkunft!
Achtung Adept des LEXICANUM!
Hilf mit, in dem Du überprüfst, ob der Inhalt dem offiziellen Fluff von Games Workshop entspricht!
Finde wenn möglich Quellen, und trage sie am Ende des Artikels ein.
(Dies schließt auch Material aus dem Citadel-Journal, dem Magazin Warpstone und veraltete Informationen ein)

Diverse Zitate der Gruftkönige oder falls Urheber nicht ermittelbar über Khemri und Nehekhara werden hier gesammelt:

Inhaltsverzeichnis

A

"Dort in der Wüste, unter des bleichen Mondes Schimmer wandeln die Toten durch die Nacht. Sie suchen die Dünen und Ebenen heim, während der Wind in atemloser Stille verharrt. Voller Verachtung und doch hungrig nach Leben, schärfen sie ihre rostigen Waffen und manchmal, nur manchmal, formen ihre vertrockneten Lippen das eine Wort. Sie husten und keuchen mit ihren staubigen Kehlen den Namen des Einen, den Namen des Einzigen, dem sie jemals dienten, sie zischen den Namen ihres düsteren Herrschers, sie flüstern - Nagash."

+++ Von Abdul ben Raschid, übertragen aus dem Arabischen von Heinrich Kemmler +++1


Und in jener gefürchteten Wüste, unter dem fahlen Licht des Mondes, wandern die lebenden Toten. In der lautlosen, windstillen Nacht suchen sie die Dünen heim. Sie erheben ihre Waffen in einer alles Leben verhöhnenden Herausforderung, und manchmal flüstern sie mit unheimlichen, kehligen Stimmen, die wie das Rascheln vertrockneter Zweige klingen, das eine Wort, an das sie sich noch aus der Zeit erinnern, als sie am Leben waren, den Namen ihres uralten, finsteren Meisters. Sie flüstern den Namen Nagash.4

K

"Das was Stein war, erhebe sich! Knochen und Bronze und Leder und Teer, Kreatur der Macht, erwache und bringe Zerstörung über die Feinde Khemris!"

+++ Teil des Erweckungsrituals, das Hohepriester Kharnut während der Zweiten Dynastie verwendete +++6.1


"Verehrter, Ehrwürdiger, Herr der Geheimnisse, Hohepriester des Tempels der Jahre, Hüter der Pyramide der Ewigkeit, Deuter der Mysterien, Prophet des Gruftherrschers, Meister des Erwachens, Träger des Schlangenstabs, Khatep der Ewige."

+++ Namen und Titel von Khatep, Hoheriester des Todes von Khemri +++6.1

M

"Wisset, daß Memnesh IV auferstanden ist, um seine Herrschaft über Millionen von Jahre als alleiniger König von Zandri fortzusetzen. Wer wagt es da, seine Regentschaft herauszufordern!"

+++ Hoher Priester des Todes von Memnesh IV zu Zandesh III, als dieser seine Pyramide bedrohte +++Quelle?

N

"Hütet euch vor den Wächtern der Unterwelt, die unter uns wandeln!""

+++ In einen Gruftskorpion aus Numas gravierte Inschrift +++6.1;7

P

"Die Aasvögel der Wüste, deren mächtige Flügel die Mittagssonne am Tage des Schlachtens verdunkeln."

+++ Teil eines Anrufungsgesangs der Priester des Todes, verwendet im Tempel der Sonne in Khemri+++6.1


"Gepriesen seiest du, mein mächtiger König, Lord von Zandri, Beherrscher der Ewigkeit, dessen Reich Millionen von Jahren bestehen soll. Siehe! Deine Armee erwartet deinen Befehl."

+++ Ptep, Hoher Priester des Todes, beim Erwachen Zandesh IIIs +++3

Q

"Siehe! Die stechenden Toten werden kommen, aus ihren Stätten unter dem Sand und ihre Menge wird ohne Zahl sein ..."

+++ -´Kharrahtut, Priester des Todes von Quatar+++6.1

R

"Sie, die auf ewig in die Sonne starren, die Verkörperungen der ewigen Götter. Erzittere, der du ihre göttliche Gestalt erblickst!"

+++ Hieroglypheninschrift auf dem Sockel der Ushabti, welche die großen Götter Nehekharas darstellen, am Eingang der Großen Pyramide von Rakaph I. +++6.1

S

"Herr der Erde, Herr des Himmels, Herrscher der Vier Horizonte, Mächtiger Löwe der Unendlichen Wüste, Großer Adler der Himmel, Strahlende Sonne, König des Fließenden Sandes, Er Der Für Alle Zeiten Herrscht, Ewiger Herrscher, Vernichter von Feinden, Er Der Das Szepter Trägt, Khemrikhara, Settra der Unvergängliche!"

+++ -Eine Auswahl von Titeln Settras, dem größten aller Gruftkönige+++6.1


"Und siehe, der allmächtige Gottkönig Settra erwachte von seinem Schlaf gesegneten Vergessens. Seine Legionen, lange unter dem Sand begraben, erhoben sich und standen bereit, seinen Befehl erwartend. Und er sprach 'Krieg', und die Welt erzitterte ..."

+++ über Settra +++6.2


"Blitze werden den Himmel zerreißen, die Flüsse sich in Blut verwandeln und Krieg wird das Land überziehen. Die Legionen lange toter Könige werden sich wieder erheben, auf ewig erobernd, und der Tod wird an ihrer Seite reiten."

+++ Settra, Der Ewige König Nehekharas +++2;6.4


"Gesegnet seid ihr, meine mächtigen Grabwächter, die hier vor mir stehen. Gesegnet seid ihr, die seit einer Ewigkeit die Hüter meiner Gruft sind! Denn ich Settra, König der Könige, ich bin wieder wieder erwacht, um über euch zu herrschen! Gesegnet seid ihr, meine Wächter, und so wndet eure Blicke dem Feind entgegen! Erwachet, mächtige Sphinxen, die ihr neben den Monumenten des Königs der Könige kauert, denn eure Beute ist gefunden. Gesegnet seid ihr, Kommandanten der rechten und linken Flanke, und so führet eure Legionen vorwärts. Erfllt die Luft mit dem Geräusch eurer Streitwagen, die die fliehenden Feinde verfolgen! Seht nur, wie das Antliz des Sonnengottes auf euren Standarten funkelt, und seid sicher, dass er euch gewogen ist. Seht, wie sie glänzen nach all der Zeit in der Finsternis des Grabes. Gesegnet seid ihr, meine Priester des Todes, die mir seit Ewigkeit loyal dienen, ohne den Fluss der Jahre zu zählen. Gesegnet seid ihr, deren Beschwörungen meinen Geist stärken!"

+++ Gruftkönig Settra +++Quelle?


"Gesegnet seid ihr, mächtige Grabwächter, die ihr hier vor mir steht, ihr, die ihr für die Ewigkeit Wacht an meinem Grab halten werdet! Denn ich, Settra, Herrscher und Erster König von Khmri, werde wieder erwachen und euch in dem Paradies befehligen, das uns erwartet! Gepriesen seien die Ushabti und die Sphinx,, die neben dem Monument des Königs kauert. Gepriesen seiet ihr, Befehlshaber meiner Legionen; führet eure Regimenter an meiner Seite in die Ewigkeit. Erfüllt die Luft mit dem Tosen eurer Verehrung! Eure Standarten sind meinem meinem Blick und den Blicken der Götter wohlgefällig. Seht, wie das Anlitz des Sonnengottes auf ihnen funkelt! Erinnert, wie sie an diesem Tage strahlten, wenn ihr in die Finsternis des Grabes eintretet. Habt keine Furcht vor dem, was wir tun müssen, denkt nur an den Ruhm, der mich nach dem Großen Erwachen erwartet!


Schaut auf mein Fleisch, meine Krieger! Einst war ich ein mächtiger Kriegerkönig, bestimmt, das Leben eines Gottes zu führen, doch das Fleisch verdorrt an meinen Knochen, an meinem gebrechlichen Körper nagt der Zahn der Zeit und bald wird der Tod mich holen kommen. Doch so soll es nicht für immer bleiben. In fernen Zeiten ag selbst der Tod seine Macht verlieren und wenngleich ich nun ins Grab eingehe, so habe ich doch den Geist eines Königs! Und auch ihr, selbst wenn ihr nur bloße Sterbliche seid, habt den unbesigbaren Willen der Armee des Settra!


Seht, meine Soldaten, seht den silbrigen Lauf des Vitae. Ihr werdet ihn erneut erblicken, wenn die Welt bereit ist uns wieder willkommen zu heißen, wenn ihr für mich einfordert, was mein ist von Recht und Geburt her. Wir sind der Ruhm Khemris und werden uns erneut erheben, um unser Schicksal zu erfüllen und diese Welt zu beherrschen.


Nun haltet bereit eure Waffen, meine tapferen Krieger, denn die Zeit ist gekommen. Schreitet voran, befehle ich euch, schreitet voran und zieht mit eurem König in die Finsternis des Grabes. Erhebt die Namen Settras und Khemris über alles Andere! Die Dunkelheit senkt sich herab, doch noch so viele Taten verbleiben zu tun, so viele Feinde müssen zerschmettert, so viele Genüsse ausgekostet werden. So steht es geschrieben, so soll es geschehen. Denn ich, Settra, habe es verkündet, und niemand wird sich meinem Willen widersetzen." +++ Inschrift auf dem Großen Obelisken von Khemri
Wird für eine Niederschrift der letzten Worte des sterbenden Königs Settra gehalten, übersetzt von einem gewissen Alun Gärtner +++
6.3


"Die mächtige Armee der Nekropolis, den Befehl ihres Herrn erwartend. Unaufhaltsame Soldaten, die sich auf den Ruf ihres Herrn und Meisters erheben.""

+++ Hieroglypheninschrift über den Grüften der Skelettlegion des Settra +++6.1


"Die schnellen Streitwagenfahrer des Königs. Sie welche die Feinde des Herrschers am Tag seines Erwachens jagen.""

+++ Hieroglypheninschrift über den Grüften der Skelettstreitwagen des Settra +++6.1


"Wächter am Tor der Ewigkeit, Mächtige Kämpfer, die vor dem König stehen. Mutige Krieger, die niemand überwindet, Wächter der Gruft des Königs.""

+++ Hieroglypheninschrift über der Gruft der Grabwächter des Settra +++6.1


"Verdammnis erwartet die, die seinen Schlaf stören! Hier ruhen die Seelen der Verdammten ..."

+++ -Inschrift auf der Lade der verdammten Seelen in der Gruft König Seteps+++6.1

Z

"Dieses Gebäude beleidigt euren König! Wisset, daß ich alleine für alle Ewigkeit in Zandri regiere. Ich dulde keine Rebellen. Gehet fort, meine Legionen, stürmt dieses Grabmal, versiegelt die Kammern und vernichtet die Priester, die darinnen dienen!"

+++ Zandesh III nach seinem Erwachen zu seinen Skelettlegionen +++3


"Die Henker, die Rebellen enthaupten. Sie, welche die schreienden Köpfe der Feinde des Königs schleudern."

+++ -Inschrift über der Grufthalle der Schädelkatapulte in Zandri+++6.1

Quellen