Zitate Echsenmenschen

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tzeentch.JPG
Quellenlos/Fehlende oder unvollständige Quellen!

Dieser Artikel enthält zweifelhafte Informationen ungeklärter Herkunft!
Achtung Adept des LEXICANUM!
Hilf mit, in dem Du überprüfst, ob der Inhalt dem offiziellen Fluff von Games Workshop entspricht!
Finde wenn möglich Quellen, und trage sie am Ende des Artikels ein.
(Dies schließt auch Material aus dem Citadel-Journal, dem Magazin Warpstone und veraltete Informationen ein)

Hier werden alle Zitate von Echsenmenschen und ihren Schriften wie den Heiligen Tafeln gesammelt.

Inhaltsverzeichnis

E

„So stand ich am Ende schließlich vor der riesigen Goldstatue. Da war sie, die legendäre Goldene Schlange, der größte aller Schätze Lustrias! Nur ich war noch übrig, umsie zu sehen. Welch Ironie; nun, da ich den Schatz erreicht hatte, besaß ich nicht mehr die Mittel, ihn auch fortzuschaffen.

Doch ich wollte mir wenigstens ein Erinnerungsstück mitnehmen.

Ich zog mein gutes altes Stahlmesser, kletterte an der goldenen Statue hinauf und zog mich schließlich an ihrem Kopf empor. Als ich gerade die Juwelen aus den Augenhöhlen brechen wollte, spürte ich, das etwas nicht stimmte. Dann sah ich das züngelnde Schlangenmaul und vernahm den tiefen, grollenden Atem eines Reptils. In jenem Augenblick er kannte ich meinen schrecklichen Fehler..."
+++ Erinnerungen an ein Abenteuer in Lustria +++ 1.4

I

„Die Alten kamen auf die Erde, bevor die Elfen, Zwerge und Menschen geboren waren. Dann kam das Chaos und der Große Plan der Alten wurde zunichte gemacht. Wir sind die letzten ihrer Diener und nur durch unsere Hände kann der Große Plan wieder ausgeführt werden. Dazu ist es nötig, alle anmaßenden jüngeren Völker endgültig zu besiegen."

+++ Inschrift auf dem östlichen Grenzstein der Tempelstadt Hexoatl +++1.5

T

"...weil die Auferstehung Topacs nahte, befahl Lord Xlal, daß ein mächtiger Wall des Schutzes um den Altar des Sotek zu errichten sei, Gleich den Windungen des Schlangengottes.

Für einhundert Umläufe der Sonne arbeiteten die Krox, die Steine wurden von Inhui gesetzt, dem Häuptling der Skinks.
"

+++ Aus der Grundsteinschrift des Forts von Traxcan +++2

X

"Je mehr wir unser inneres Licht studieren, desto schwerer wiegt die äußere Finsternis."

+++ Xlept, Achrivabschrift seiner Worte +++1.1


"Es gibt Weisheit und es gibt Ignoranz, und zwischen beidem liegen die Tore zur Ewigkeit, welche die Alten vor so langer Zeit durchschritten haben."

+++ Xuatep, Achrivabschrift seiner Worte +++1.2

Z

"Bei der Zusammenkunft der Beiden Monde
Beim ersten Erscheinen des Sterns Iztl, in der Ära des Sotek,
wird Lord Querm-Itt den Sieg über die Rattenbrut erringen und den Kampf in Xhotl beenden.
"

+++ Aus der Prophezeiung des Magierpriester-Lords Ztlocutec, übersetzt von einer geborgenen Tafel aus Itza.
Anmerkung des imperialen Gelehrten Hubris:
+++
"Die Erfüllung dieser Prophezeiung steht wahrscheinlich noch bevor."1


"Reich mir noch eine Itxillarve."

+++ Ztlocutec's letzte Worte zu seinem Skinkdiener Xhili'Zkuki +++1.3

Quellen