Warhammer Fantasy Rollenspiel (1. Edition)

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von WFRP)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Warhammer Fantasy Roleplay
^
Warhammer Fantasy Rollenspiel (1. Edition) > > Warhammer Fantasy Rollenspiel (2. Edition)



Warhammer Fantasy Roleplay 1. Edition (WFRP)/Warhammer:Das Rollenspiel (W:dR)

Warhammer Fantasy Roleplay wurde 1986 von Richard Halliwell, Rick Priestley, Graeme Davis, Jim Bambra und Phil Gallagher bei Games Workshop entwickelt.

Für ein Spiel, dessen erste Version bereits vor Jahren aus dem Programm genommen wurde, hat sich WARHAMMER FANTASY ROLEPLAY gut gehalten. Es erfreut nach wie vor großer Beliebtheit und hat unter seinen Anhängern ein derartiges Eigenleben entwickelt, daß GW die Lizenz immer wieder verkauft hat und das Spiel dadurch mehr oder weniger regelmäßig lieferbar war. Lizenznehmer waren u.a. "Flame Publishing" und "Hogshead Publishing" (englisch) und "Schwarzes Einhorn" (deutsch).

Das WH-Rollenspiel hat leider immer stark unter dem Schatten des weitaus erfolgreicheren Tabletop-Muttersystems gestanden, da sich die Designer stets an die Vorgaben des Tabletop zu halten hatten, was vor allem deswegen problematisch war, weil die Tabletop-Macher die Spielwelt mit jeder Neuauflage der Tabletop-Regeln veränderten und natürlich erwarteten, daß das Rollenspiel diese Entwicklungen mitmachte. Wer jedoch die Empfindlichkeit eines Rollenspiels gegenüber Änderungen der Spielwelt mitten in einer laufenden Kampagne kennt, weiß, was das für WFRP bedeutete.

Aufgrund dieser Problematik war es schwer, neues Material für WFRP zu schreiben, das noch zu der alten Welt, in der die Rollenspieler aktiv waren, paßte, ohne gleichzeitig der jeweils aktuellen GW-Version zu wiedersprechen.

Die älteren Warhammer-Romane orientieren sich übrigens eher am Hintergrund des Rollenspiels als an WHFB.

Publikationen

Unter GW, der Ablegerfirma FLAME und Hogshead sind folgende Publikationen für WFRP erschienen:


Die ENEMY WITHIN-KAMPAGNE (deutsch "Der innere Feind"):

Die Bände 1 & 2 wurden später als Sammelband "Warhammer Campaign" neu aufgelegt bzw. die Bände 1 - 3 als "Warhammer Adventure", ebenso die Bände 4a & b als Sammelband "Warhammer City of Chaos" bzw. einfach "Warhammer City". Die "Enemy Within"-Kampagne gilt noch heute als eine der besten Rollenspiel-Kampagnen überhaupt. Im Deutschen sind nur die Bände 1-4 erschienen, wobei 1 & 2 in einem Band zusammengefasst wurden.

Hogshead wollte der ENEMY WITHIN-Kampagne ein neues Ende geben, das die ganze WFRP-Welt wieder näher an die Tabletop-Welt heranführen sollte: "Empire in Flames" sollte zu "Empire in Chaos" umgeschrieben werden . Leider kam es nie dazu, und die Neuauflage der EW-Kampagne blieb ohne Abschlußband, weshalb die damalige Erstausgabe von "Empire in Flames" heute eines der gesuchtesten alten WFRP-Bücher ist. Inzwischen gibt es allerdings auch eine inoffizielle Neufassung, genannt "Empire at War", geschrieben von Alfred Nuñez, dem seinerzeit von Hogshead beauftragten Autor. Diese gelungene Neufassung ist frei im Internet verfügbar.

Die DOOMSTONES-KAMPAGNE: Erschien zuerst bei Flame Publishing:

Und später von Hogshead:

Mit diesem letzten Band erwarb sich Hogshead besonderen Verdienst, da hiermit die damals offen gebliebene DOOMSTONES-Kampagne endlich abgeschlossen wurde.

Die eigenständigen Mini-Kampagnen und Abenteuer:

Hogshead brachte eine Wiederauflage des Regelbuchs, die ENEMY WITHIN- (außer "Empire in Flames") und DOOMSTONES-Kampagnen und "Death´s Dark Shadow" heraus. Man ergänzte allerdings "Power behind the Throne" um ein zusätzliches Kapitel, und die DOOMSTONES-Bücher erschienen in zwei Sammelbänden.

Hogshead veröffentlichte aber auch neue Bücher:

Folgende beide Titel waren wohl angekündigt, sind aber nie erschienen:

  • Elves (über Elfen, angekündigt/nicht erschienen)
  • Skaven (über Skaven, angekündigt/nicht erschienen)

Außerdem veröffentlichte Hogshead Publishing auch das unabhängige Magazin Warpstone, in dem zusätzliches Material für das Rollenspiel enthalten war. 2002 wurde dann der Sammelband Corrupting Influence - Best of Warpstone von Hogshead mit Artikeln aus den Ausgaben 1-9 herausgebracht.

Beim deutschen Lizenznehmer Schwarzes Einhorn, der jedoch nur einen kleinen Teil der von Hogshead publizierten Materials übersetzte und auf deutsch herausgab, trug das Spiel den Titel "Warhammer: Das Rollenspiel". Die "Augsburger SpieleSpieler e.V." veröffentlichten 2000 das 80seitige Abenteuer "Schnutenbach: Das Chaos kommt auf leisen Sohlen..." als Softcover. Ob dies mit oder ohne Lizenz/Genehmigung von GW geschah, ist nicht bekannt.

Siehe auch:

Siehe auch: Rollenspiel Bücher (WFRP)

Informationen zur 2005 bei Black Industries erschienen 2. Edition siehe hier.

Weblinks