Lexicanum:Zweite Schritte

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche


Lexicanum:Hilfe
^
Lexicanum:Erste Schritte > Zweite Schritte
v
Lexicanum:Tutorial




Wo anfangen?

Für jeden, der gerne anfangen möchte am Lexicanum mitzuarbeiten, stellt sich die Frage, wie und wo. Noch ist das Lexicanum ja nicht sehr umfangreich, obwohl es schon einige fertige Artikel gibt.


Erst ändern

Jedem Neuling möchten wir eigentlich anraten, langsam loszulegen. Such Dir ein Themengebiet, das Dich interessiert, lies die Artikel, die schon vorhanden sind. Klick Dich durch. Eher früher als später wirst Du eine Stelle finden, an der Du was ergänzen willst. Dann los! "Artikel Bearbeiten" anklicken und editieren! Speichern! Weiter zum nächsten Artikel.

Durch dieses Artikel anschauen, Quelltext (so heißt die Text-Form des Artikels, der im Edit-Fenster erscheint) lesen und das Bearbeiten dieses Quelltextes lernt man eigentlich sehr schnell, wie die Artikel im LEXICANUM aussehen sollen.

Ein kleiner Hinweis: Der Quelltext von Artikeln, die Tabellen enthalten, sieht auf den ersten Blick ziemlich kompliziert aus. Das liegt daran, dass die Art, wie Tabellen "geschrieben" werden, etwas gewöhnungsbedürftig ist. Davon sollte man sich keinesfalls abschrecken lassen! Einfach im Edit-Fenster weiter nach unten rollen. Nach der Tabelle folgt der eigentliche Artikeltext, und der ist sehr viel leichter les- und änderbar.


Dann Neues schreiben

Andererseits möchte man auch gern was Neues beitragen. Das sollte dann aber möglichst nicht darin bestehen, nach zwei Minuten auf der Spielwiese anzufangen und in rascher Folge fünf oder zehn neue Artikel zu produzieren, die meist nur aus zwei oder drei Worten bestehen.

Darum: Bevor Ihr mit neuen Artikeln anfangt: Lest Euch bitte unsere Anmerkungen zu Stubs und unsere Tipps für gute Artikel durch. Ein neuer Artikel sollte schon ein bisschen Qualität aufweisen: Ein paar Zeilen sollten es sein, zwei oder drei reichen. Und vor allem sollte man immer(!) ganze Sätze schreiben. Der erste Satz sollte im Idealfall immer den zu erklärenden Begriff enthalten. Mit Artikeln wie "Angron: Primarch" ist leider leider nicht viel geholfen; andererseits ist das Kopieren von Diplomarbeiten ebenfalls meist nicht so gut: auch ein Nicht-Warhammer-Veteran soll mit der Enzyklopädie etwas anfangen können. Aber auch keine falsche Bescheidenheit an den Tag legen: Wir erwarten nicht, dass ein neuer Artikel als Doktorarbeit durchgeht, OK?

Darum der Tipp: Erstmal einlesen und warmschreiben, damit Du Dich an den Schreibstil und die Programmfunktionen gewöhnst, bevor Du mit neuen Artikeln loslegst.

Wenn Du dann mit neuen Artikeln loslegen möchtest: Auf der Hauptseite listen wir immer ein paar Themen auf, für die wir gerne Artikel hätten (immer dran denken: Wirklich einen (wenigstens kleinen) Artikel dazu schreiben wollen, nicht nur drei Worte!). Und ganz viele fehlende Artikel gibts unter fehlende Artikel.


Tests

Für Tests bitte grundsätzlich nur die Chaoswüste verwenden. Tests, die als "normale" Artikel daherkommen, werden nämlich gnadenlos gelöscht. Das heißt, Ihr könnt euch erstens gar nicht ansehen, ob euer Test funktioniert, weil ihn ein Admin schon gelöscht hat. Und zweitens hat der Admin Arbeit gehabt, um euren Test zu löschen - und das schätzen Admins nicht.


Listen und Artikelhüllen

Jede Menge leere Artikelhüllen (also Artikel, die nur als Platzhalter dienen, aber in denen noch nichts steht) anzulegen ist ein weiterer häufiger Anfängerfehler. Ein Artikel sollte nicht nur aus Links auf Unterartikel bestehen. Inhalte sollen, wenn es geht, immer zusammengefasst und nicht auf viele Einzelartikel aufgesplittet werden. Also schreibt das, was Ihr zu einem Thema sagen wollt, erstmal in einen Artikel. Wenn der zu groß wird, kann man ihn immer noch aufsplitten.


Stubs...

... sind 1-Satz-Miniartikel mit wenig bis gar keinem Inhalt. Diese können im LEXICANUM durchaus eine Berechtigung haben, aber ein wenig Inhalt sollte ein neuer Artikel schon immer vorweisen können. Ein "guter" Stub sollte also zumindest ein wenig Information bieten und andere User zum weiteren Ausbau einladen. Siehe hierzu auch die Anmerkungen zu Stubs.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Zweite Schritte aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar, dort kann man den Artikel bearbeiten.