Lexicanum:Sei mutig beim Ändern der Seiten

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Lexicanum funktioniert nur, wenn die Leute mutig sind. Zieh los, mach diese und jene Änderung, korrigiere den Rechtschreibfehler, füge jenen Aspekt hinzu, präzisiere die Sprache usw. usf. Das ist in Ordnung! Es ist genau das, was alle erwarten. Verblüffenderweise funktioniert es, auch wenn ein gewisses Maß an Höflichkeit vonnöten ist. Du wirst schon sehen...

Der instinktive Wunsch eines Autors, sein Geschriebenes zu „besitzen“, ist hierbei jedoch kontraproduktiv. Es ist gut, diese emotionale Bindung abzuschütteln, indem man Änderungen von vorne herein offen gegenübersteht und das Ergebnis dadurch verbessert wird. Bedenke: Du kannst nicht alle Aspekte eines Themas kennen, auch wenn du noch so sorgfältig arbeitest. Und du kannst keinen neutralen Standpunkt einnehmen, wenn du dich an Deinen Text klammerst. Sei daher also auch mutig bei Deinen eigenen Änderungen.

Diskussionsbeiträge sollen nicht geändert werden, da sie ja persönliche Aussagen sind.

Wenn jemand einen sinnlosen oder eher humoristisch gemeinten Artikel oder schlicht völligen Schwachsinn geschrieben hat, dann mach dir bitte keine Sorgen um ihre oder seine Gefühle. Korrigiere es, ersetze es durch einen neuen Artikel oder (wenn dies völlige Zeitverschwendung wäre), trage es unter Löschkandidaten ein.

Nun könntest du überzeugt sein, mutig beim Ändern der Seiten zu sein, aber du möchtest vielleicht wissen, wie man eine Seite bearbeitet?

Viel Freude, Mut und Unterscheidungsvermögen!



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sei mutig beim Ändern der Seiten aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar, dort kann man den Artikel bearbeiten.