Lexicanum:Registrierung

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit einer Registrierung als Benutzer legt man sich für das Lexicanum einen festen Benutzerzugang an. Das ist nicht zwingend notwendig – man kann fast alle Funktionen des Lexicanum auch ohne Anmeldung benutzen. Dennoch hat eine Registrierung eine Reihe Vorteile (denen – wie sollte es anders sein – auch ein paar Nachteile gegenüberstehen).

Die Anmeldemaske des Lexicanum erreicht man hier.


Vorteile einer Registrierung

Registrierte Benutzer haben einen festen Benutzernamen, mit dem sie sich im Lexicanum anmelden können. Als angemeldeter User hat man zum Beispiel die Möglichkeit, das Einstellungen des Lexicanum in bestimmten Grenzen den eigenen Bedürfnissen anzupassen.

Weiterhin ist es durch die Anmeldung besser möglich, die Beiträge in Diskussionen zuzuordnen und Kontakt miteinander aufzunehmen. Das Miteinander-Reden wird doch stark erleichtert, wenn man es mit einem Namen, und nicht mit einer Nummer zu tun hat, die sich bei den meisten Benutzern auch nach jeder neuen Einwahl ins Internet ändert.

Auf Diskussionsseiten kann man als registrierter und angemeldeter Benutzer eigene Beiträge mit --~~~~ (zwei Bindestriche, vier Tilden) signieren. Die Lexicanum-Software macht daraus dann automatisch eine Namenssignatur, trägt also den Benutzernamen als eine Art "Unterschrift" ein.

Zudem kann man als angemeldeter Benutzer Artikel (zum Beispiel solche, die man selbst geschrieben oder wesentlich geändert hat) auf seine Beobachtungsliste setzen, und so eine Übersicht bekommen, an welchen Seiten etwas geändert wurde.


Siehe auch: Benutzertypen, Handbuch



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Registrierung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar, dort kann man den Artikel bearbeiten.