Langktrommi

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Langbärte)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Altrommi > Langktrommi > Throngrink


Langbärte

Als Langktrommi bezeichnet man Zwerge, die zwischen 120 und 150 Jahre alt sind. Ihnen wird viel Respekt entgegen gebracht, auch wenn sie noch nicht die Klanältesten sind. Dies ist der Zeitpunkt, wo ihr Ansehen und ihr Ruf meist auch außerhalb des Klans und auch des Königreiches bekannt sind. Dennoch haben sie in diesem Alter noch oft Gnutrommi und Altrommi in der Ausbildung, so wie Altrommi ihrerseits Gnutrommi ausbilden, die wiederum die Gazani ausbilden. Einige wenige der Langbärte heiraten in diesem Alter, doch viele kümmern sich eher um ihre Handwerkskunst.

Es gilt die Regel, das man als Langbart gilt, sobald der Bart eines stehenden Zwergs auf den Boden reicht. Viele von ihnen sind Teil des Ältestenrats des Klans, denn auch wenn sie quasi fortwährend über die schlechte Qualität der Feinde, Waffen und eigentlich allem nörgeln, sind sie doch ein großer Quell der Weisheit. Eine vielzahl der Langbärte tragen eiserne Masken voller Zwergenrunen, die den Ahngöttern oder Ahnen ihres Klans nachempfunden sind. Ihre Präsenz auf dem Schlachtfeld ist sehr wichtig für die Zwerge, denn kein Zwerg würde sich die Blöße geben und nahe ihrer Ahnen fliehen.1

Es ist eine Tradition, dass sich die ältesten Zwerge einer Armee in einer Einheit zusammenschließen und so auf den Feind treffen. Diese Zwerge werden Langbärte genannt, aufgrund ihrer enorm langen Bärte, mit denen sie nicht nur ihr Alter sondern auch ihre Weisheit zur Schau stellen. In der Gesellschaft der Zwerge ist der Bart ein wichtiges Symbol und ein langer Bart wird von allen jüngeren Zwergen verehrt.

Eine Einheit aus Langbärten vereint oft viele tausend Jahre Kampferfahrung als Hammerträger oder Eisenbrecher. In den unzähligen Schlachten die sie schon erlebt haben, haben sie jeden Schrecken gesehen, den die Alte Welt zu bieten hat. Stattdessen sind sie vielmehr enttäuscht, dass Gegner und Zwerge einfach nicht mehr das Potential früherer Tage haben. Meckern und Grummeln gehört zu Langbärten wie die Äxte in ihren Händen. Um die altehrwürdigen Zwerge strengen sich jüngere Krieger oft umso mehr an um die spottenden Beleidigungen zu vermeiden.

In der Schlacht tragen die Langbärte die schmuckvollsten Rüstungen ihrer Klans und perfekt geschmiedete Waffen. Sie sind meist sowohl im Kampf mit Axt und Schild oder mit Zweihandäxten trainiert. Oft wird den Langbärten auch gestattet eine magische Standarte der Wehrstadt in die Schlacht zu führen, und dank ihres Vorbilds wird kaum ein Zwergenregiment in ihrer Nähe in Panik verfallen. Angeführt werden die Langbärte von dem ältesten Mitglied der Einheit, dem Silberbart. Die erste schriftliche Notiz über Zwerge die als Langbärte bezeichnet wurden, finden sich in den Legenden um den Untergang von Kavzar.

Langbärte im Spiel

Seit dem Erscheinen des überarbeiteten Armeebuches gelten die Langbärte nicht länger als Eliteeinheit, sondern als eine Kerneinheit und sind eine Aufwertung für normale Klankrieger. Daher konkurrieren sie nicht mehr mit Eisenbrechern und Hammerträgern um die begrenzten Eliteplätze. Außerdem müssen sie nicht mehr zwangsweise mit Zweihandwaffen aufgestellt werden, was sie günstiger machen kann.

Modelle

Langbärte der Zwerge aus Zinn
Langbärte der Zwerge aus Plastik
Langbärte der Zwerge aus dem Multibausatz der 8. Edition

Quellen