Kategorie:Skaven

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Triscal ist ein Symbol das bei allen Skaven als Symbol ihrer Rasse bekannt ist

Die Skaven sind ein Volk aufrechtgehender Rattenmenschen, welches in übernommenen oder selbstgegrabenen unterirdischen Behausungen lebt. Ursprünglich sind die Skaven wohl in Tilea in der urzeitlichen Stadt Tylos entstanden, wo Ratten von dem in Massen vom Himmel regnenden Warpstein fraßen. Sie ermordeten und verschlangen die menschliche und zwergische Bevölkerung, richteten sich in den Ruinen ein, und begannen die Stadt und von dort ausgehend die gesamte alte Welt zu untertunneln. Genaueres über die Geschichte der Skaven findest du im gleichnamigen Artikel.

Die Skavengesellschaft unterteilt sich in unzählige Clans und Kasten, wobei jeweils die Stärksten und oder Heimtückischsten über die anderen herrschen. Neben den vielen niederen Kriegerclans kennt man vorallem den Klan Skryre (Techniker und Magier), den Klan Eshin (Assassinen/Spione/Saboteure), den Seuchenklan (Experten in "biologischer Kriegsführung" aus Lustria und den Südlanden und Anhänger Nurgles) und den Züchterklan (Schöpfer mutierter Kampfbestien/wahnsinnige Chirurgen) sowie den Orden der zauberkundigen Grauen Propheten, der über die Skaven herrscht, und die Verbindung zwischen dem Volk und seinem Götzen, der Gehörnten Ratte darstellt.

Die Skaven haben seit jeher eine besondere Beziehung zu Warpstein, den sie für ihre Technik und Magie verwenden, zu Waffengift verarbeiten oder einsetzen, um Angehörige anderer Völker zu korrumpieren.

Obwohl fast alle Völker schon gegen die Skaven kämpfen mußten, leugnen gerade die gelehrten und gebildeten Einwohner des Imperiums ihre Existenz, was der Unterwanderung durch die Skaven noch zusätzlich Vorschub leistet!

Seiten in der Kategorie „Skaven“

Folgende 4 Seiten sind in dieser Kategorie, von 4 insgesamt.