Axt

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Äxte - auch Beile - sind Hiebwaffen und werden von vielen Völkern benutzt, etwa den Kriegern des Khorne, den Tiermenschen, den Orks und Goblins und den Menschen von Kislev. Auch die Zwerge sind bekannte Axtkämpfer. Sie setzen sowohl kleine Einhand- wie auch größere Zweihandäxte ein. Neben einfachen Holzfälleräxten, die häufig als Waffe missbraucht werden und speziell gefertigten Kampf-, Kriegs- oder Streitäxten gibt es noch die Henkersäxte bzw. -beile, mit denen Todesurteile vollstreckt werden. Bei seefahrenden Völkern sind auf Schiffen sogenannte Enterbeile, handliche, einhändig zu führende Äxte, als Nahkampfwaffe beim Entern von gegnerischen Schiffen oder zur Abwehr feindlicher Enterer verbreitet. Der Aufbau einer Axt ist stets ein Stab mit einer horizontal gedrehten, breiten Klinge.

Zudem werden kleinere, spezielle Äxte auch als Wurfwaffe genutzt.

Weiterhin existieren ganze eine Reihe magischer Streitäxte in den Rüstkammern der verschiedenen Völker, und speziell die Runenschmiede der Zwerge sind bekannt dafür, Äxte mit mächtigen Runen zu beschlagen, die man dann Runenaxt nennt.

Äxte sind die traditionellen Waffen der Bewohner der Wälder des Imperiums. Die Zwerge hingegen gelten als die fähigsten aller Axtschmiede.1

Zur Zeit Sigmars waren doppelklingige Äxte mit Schlangensymbolen ein typisches Bild.2


Axtkämpfer



weitere Informationen

Siehe Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Axt

Quellen