Kadon (Mourkhain)

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Version vom 1. Juli 2014, 01:57 Uhr von Maniac wolfson (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kadon, auch Khadon war der Schamane und oberster Priester des Kult des Nagash des Reiches Mourkain. Er fand Alcadizaar´s Leiche mit der Krone des Nagash und erbaute ihm Mourkain. Unter seiner Führung wurde das Reich ausgesprochen mächtig und reichte von Barak Varr bis zu den Ländern der Toten und bis an die Wetterberge. Er galt als großer Magier und Nekromant und beherrschte das Nekromantenkönigreich. Er schrieb mit Hilfe der Krone des Nagash die Neun Bücher des Nagash in Blut auf Menschenhaut erneut. Es heißt, das sich auch Nagashs geflohene Klaue in seinem Besitz befand.

Ushoran überzeugte ihn, einer der Götter des Kultes der Nagashi zu sein, und töte Kadon nach 100 Jahren, in denen er und seine Nachkommen die Machtpositionen im Reich Mourkain besetzten. In einer anderen Quelle2 heißt es, das er und sein Reich bereits aufhörten zu existieren, bevor Ushoran dort erschien und ein neues Reich namens Strigos gründete. Beidem widersprechen ältere Aussagen1, wonach Kadon erst während des Ork-Waaaghs fiel, der sein Reich vernichtete.

Quellen